Deutschland & die WeltBartsch: Zweite Bahn-Streikrunde für Bürger unzumutbar

Bartsch: Zweite Bahn-Streikrunde für Bürger unzumutbar

-

Foto: Gleisanlage, über dts

Berlin (dts) – Nach der erneuten Streikandrohung der Lokführergewerkschaft GDL im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn hat Linksfraktionschef Dietmar Bartsch den Konzern aufgefordert, ein neues Angebot vorzulegen. „Dass die Deutsche Bahn den Lokführern kein neues Angebot vorgelegt hat, ist gegenüber Bahnkunden und Pendlern verantwortungslos“, sagte Bartsch den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben).

Eine zweite Streikrunde sei die Bürger gerade in der Pandemie unzumutbar. Der Bund als Eigentümer der Bahn sei mitverantwortlich und in der Pflicht, den Lokführern ein Angebot vorzulegen, um die zweite Streikrunde noch kurzfristig abzuwenden, sagte Bartsch. „Es würde dem Bundesverkehrsminister gut zu Gesicht stehen, wenn er etwas für die berechtigten Forderungen der Lokführer tut.“



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Vom Schandfleck zum Schmuckstück: Rund um den Neumarkt entsteht eine kunterbunte 360-Grad-Freiluftgalerie

Der erste Hubsteiger steht bereit: Es kann losgehen an der Fassade des ehemaligen Whörl-Parkhauses. / Foto: Schulte Könnte es doch...

GRÜNE/SPD und Volt wollen ÖPNV zur Bremer Brücke weiterführen und ausbauen

Bremer Brücke / Foto: Guss Die Mehrheitsgruppe von GRÜNEN, SPD und Volt im Rat begrüßt es, dass der VfL Osnabrück...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen