Deutschland & die Welt Bartsch will Linksbündnis auf Bundesebene ab 2021

Bartsch will Linksbündnis auf Bundesebene ab 2021

-




Foto: Dietmar Bartsch, über dts

Berlin (dts) – Linke-Fraktionschef Dietmar Bartsch hat den Willen seiner Partei erklärt, nach der nächsten Bundestagswahl in einem Bündnis ohne die Union regieren zu wollen. Dafür stellte Bartsch bisher unverrückbare Positionen der Linken zur Disposition. “Ich bin der festen Überzeugung: Wenn es nach der nächsten Bundestagswahl eine Mehrheit jenseits der Union gibt, dann wird sie auch regieren”, sagte der Linke-Fraktionsvorsitzende der “Welt” (Montagsausgabe).

“Das wäre auch 2013 möglich gewesen, da hat die SPD die Chance nicht ergriffen. Das wird nicht noch mal passieren.” Es gebe kein Beispiel, in keinem Bundesland, wo es an der Linken gelegen habe, dass eine Regierung nicht zustande kam. Auf die Frage, ob die Linke dann bei NATO und Auslandseinsätzen kompromissbereit wäre, sagte Bartsch: “Es ist richtig und gut, dass wir die Partei sind, die in diesen Fragen Nein sagt.” Es wäre völlig falsch, vor Wahlen schon Kompromisse zu machen. “Eins ist aber auch klar: Wenn wir zum Beispiel eine Kindergrundsicherung, eine solidarische Bürgerversicherung und ein Ende der Waffenexporte durchsetzen, wird ein Regierungsbündnis an unserer Partei nicht scheitern.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Bio-Lieferservice “Ökofresh” bringt frisches Obst und Gemüse bis an die Haustür

Einkaufen ist in den letzten Wochen eher zu einer Herausforderung geworden und bedeutet für viele Menschen eine Stresssituation. Der...

“osnabringts.de” präsentiert relevante Angebote von Osnabrücker Unternehmen in der Corona-Krise

Wie komme ich jetzt noch an neue Bücher? Wer liefert mir Kaffee und Kuchen nach Hause? Wer hält meinen...

Italien verlängert Ausgangssperren bis Mitte April

Foto: Blick über Rom, über dts Rom (dts) - Die italienische Regierung hat die landesweiten Ausgangssperren aufgrund der Corona-Krise...

Bundesregierung diskutiert Staatszuschüsse per Euro-Token

Foto: Koalitionsvertrag 2018-2021 wird unterschrieben am 12.03.2018, über dts Berlin (dts) - Die Bundesregierung diskutiert einen womöglich weitreichenden Vorschlag....

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code