Deutschland & die WeltBartsch: FDP-Alleingang verhindert BAMF-Untersuchungsausschuss

Bartsch: FDP-Alleingang verhindert BAMF-Untersuchungsausschuss

-


Foto: Dietmar Bartsch, über dts

Berlin (dts) – Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat der FDP vorgeworfen, mit einem Alleingang dafür gesorgt zu haben, dass es vorerst keinen BAMF-Untersuchungsausschuss gibt. „Das ist doch notwendig, dass man vorher bespricht, sich einen Untersuchungsauftrag vornimmt und ihn dann mit der nötigen Mehrheit einbringt“, sagte Bartsch am Montag im RBB-Inforadio. So werde die FDP vermutlich sehr allein sein.

Bartsch schloss aber einen Untersuchungsausschuss zu einem späteren Zeitpunkt nicht aus: „Das entscheiden wir, nachdem die Instrumentarien, die davor sind, ausgeschöpft sind, und wenn die dann nicht alles das gebracht haben, was wir wissen wollen, dann wird man eine solche Entscheidung treffen.“ Kein parlamentarisches Instrument sei vom Tisch. Er wolle aber „Solidität und keine kurzfristigen Strohfeuer“, sagte der Linken-Politiker.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

CRO kommt 2023 in den Osnabrücker Schlossgarten

CRO / Foto: SolVianini Es ist nicht mehr lange hin: Am Freitag (26. August) schallen die Stimmen von Clueso, Bosse...

Giftfässer in den Gertrudenberger Höhlen? Verein beklagt fehlende Unterstützung der Politik

Hier sollen sich unter giftigen Schlämmen verborgen Giftfässer befinden. / Foto: Schulte Verein gegen Verwaltung: So geht es bereits seit...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen