Deutschland & die WeltBarley will Vermittlungs-Modelle für getrennte Ehepartner fördern

Barley will Vermittlungs-Modelle für getrennte Ehepartner fördern

-


Foto: Katarina Barley, über dts

Berlin (dts) – Bundesfamilienministerin Katarina Barley ist der Auffassung, die Politik müsse sich generell intensiver als bisher um getrennt lebende Elternpaare kümmern: So werde ihr Ministerium verstärkt Vermittlungs-Modelle fördern, die einen Trennungsstreit vor Gericht verhindern sollen, sagte Barley der „Zeit“-Beilage „Christ & Welt“. „Die Kinder müssen im Vordergrund stehen.“ Auch das Steuerrecht könne an neue Realitäten angepasst werden, um finanziellen Druck von Eltern zu nehmen, die auseinander gehen: „Wenn sich Eheleute mit Kindern trennen, müssen sie zwei Haushalte führen und sind steuerlich schlechter gestellt.“

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Kellerbrand in der Parkstraße, Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr im Einsatz

Rauch quoll am Montagnachmittag (08.08.2022) aus einem Mehrfamilienhaus in Osnabrück-Wüste. Ein Feuer war im Kellergeschoss ausgebrochen. Um kurz nach 15:00...

Club und Bar: Holy Poly fährt künftig mit zwei Konzepten an der Dammstraße auf

Das Holy Poly an der Dammstraße: Bald nicht nur Club, sondern auch noch Bar. / Foto: Schulte Techno und House...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen