Start Nachrichten Barley besorgt über wachsende Gewalt gegen Juden

Barley besorgt über wachsende Gewalt gegen Juden

-





Foto: Orthodoxer Jude, über dts

Berlin (dts) – Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) hat sich besorgt über die wachsende Gewalt gegen Juden in Deutschland gezeigt. „Die immer häufigeren Gewalttaten gegen Jüdinnen und Juden sind beschämend für unser Land. Rechte Bewegungen greifen unsere Demokratie an und zielen auf unser friedliches Zusammenleben“, sagte Barley dem „Handelsblatt“.

Polizei und Justiz seien jedoch wachsam, so die Justizministerin weiter. Wachsam müsse aber auch die gesamte Gesellschaft sein. Anlass sind Äußerungen des Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung, Felix Klein. Dieser hatte Juden davor gewarnt, überall in Deutschland die Kippa zu tragen und dies mit der „zunehmenden gesellschaftlichen Enthemmung und Verrohung“ begründet. „Jüdisches Leben müssen wir mit allen Mitteln unseres Rechtsstaats schützen und Täter unmittelbar zur Verantwortung ziehen“, sagte Barley dem „Handelsblatt“.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

 

Lesenswert

Irak fürchtet „Kettenreaktion“ im Nahen Osten

Foto: Naher Osten, über dts Bagdad (dts) - Der Irak fürchtet, dass die aktuelle Eskalation zwischen den USA und dem Iran zu einem Erstarken...

Grünen-Fraktionschefin fordert milliardenschweren Klimafonds

Foto: 500-Euro-Geldscheine, über dts Berlin (dts) - Die grüne Bundestagsfraktion will die deutsche Klimapolitik nicht mehr aus dem regulären Bundeshaushalt, sondern aus einem staatlichen...

Habeck schlägt Kramp-Karrenbauer in Kanzlerfrage

Foto: Robert Habeck, über dts Berlin (dts) - Grünen-Chef Robert Habeck deklassiert in der Kanzlerfrage die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer. Könnten die Deutschen den Bundeskanzler...

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code