Deutschland & die WeltBarcelona: Kleintransporter fährt in Menschenmenge - Tote befürchtet

Barcelona: Kleintransporter fährt in Menschenmenge – Tote befürchtet

-


Foto: Spanische Polizei, über dts

Barcelona (dts) – Nachdem am Donnerstagnachmittag in der spanischen Millionen-Metropole ein Kleintransporter in eine Menschenmenge gefahren ist, werden neben dutzenden Verletzten auch Tote befürchtet. In unbestätigten Medienberichten war von mindestens zwei Todesopfern die Rede. Der Fahrer des Kleintransporters soll nach dem Vorfall zunächst zu Fuß geflüchtet sein und sich dann in einer Bar verschanzt haben.

Die Lage war zunächst sehr unübersichtlich: In manchen Berichten war von einem Komplizen und von Geiseln die Rede. Auch Schüsse sollen gefallen sein. Die Polizei sprach davon, dass sie von einem Terroranschlag ausgehe, gab aber ansonsten keine Informationen heraus. Die Bevölkerung wurde aufgerufen, sich von dem betreffenden Stadtteil rund um die Touristenmeile „La Rambla“ fern zu halten. Dort waren zahlreiche Sicherheitskräfte und Rettungswagen vor Ort.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Aus der Garage in den Einzelhandel: Tasche51 in der Johannisstraße

2005 baute Christian Wippermann aus Osnabrück seinen Onlinehandel „Tasche51“ auf. Über die Jahre hinweg wurde das Sortiment immer größer:...

Tresor und Bargeld im Auto: Polizei fasst drei Kita-Diebe

Am frühen Mittwochmorgen sind Polizeibeamten bei einer Fahrzeugkontrolle am "Kurt-Schumacher-Damm" drei Diebe ins Netz gegangen. Gegen 04:00 Uhr kontrollierten die Beamten...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen