Deutschland & die WeltBarcelona: Fahrer des Kleinlasters nicht festgenommen

Barcelona: Fahrer des Kleinlasters nicht festgenommen

-

Automatisch gespeicherter Entwurf


Foto: Barcelona, über dts

Barcelona (dts) – Der Fahrer des Kleinlasters, mit dem am Donnerstagnachmittag in Barcelona mindestens 12 Personen getötet und über 100 verletzt wurden, ist nicht festgenommen worden. Das sagte der Innenminister der autonomen Region Katalonien, Joaquim Forn, am späten Donnerstagabend. Zwei weitere Verdächtige seien in Obhut der Polizei.

Sie stünden jedoch auf jeden Fall in Zusammenhang mit dem Terroranschlag. Erneut sprach Forn wie schon am frühen Abend von 13 Todesopfern, zwischenzeitlich war die Zahl von anderen Behörden mit 12 angegeben worden. Das ZDF berichtete unterdessen unter Berufung auf Sicherheitskreise, unter den Toten seien auch drei Deutsche. Eine Bestätigung dafür gab es seitens der Behörden zunächst nicht. Es gebe keine Beweise dafür, dass die Person, die den Kleinlaster gefahren und verlassen hatte, bewaffnet war, so der katalanische Innenminister weiter. Dafür gebe es aber Hinweise auf einen Zusammenhang mit einer Explosion in der vorherigen Nacht in der Stadt Alcanar im Süden Kataloniens. Dabei waren mindestens eine Person ums Leben gekommen und sieben weitere verletzt worden. Die Behörden waren bei dem Vorfall am Mittwochabend zunächst von einer Gas-Verpuffung ausgegangen.


Automatisch gespeicherter Entwurf

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Orientalisches Restaurant „Mosaik“ eröffnet am Freitag in der Georgstraße

Das orientalische Restaurant "Mosaik" eröffnet am Freitag (2. Dezember) um 17 Uhr in der Georgstraße 10. Der Mitgründer und...

Geburtstermin im Frühjahr: Osnabrücker Zoo erwartet Nashorn-Nachwuchs

Im Zoo Osnabrück erwartet Nashornkuh Amalie Nachwuchs im Frühjahr 2023. / Foto: Zoo Osnabrück (Lara Holzkamp) Nashornkuh Amalie im Zoo...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen