Start Nachrichten Banken fordern strenge Kontrolle für Facebook-Währung Libra

Banken fordern strenge Kontrolle für Facebook-Währung Libra

-




Foto: Facebook, über dts

Berlin (dts) – Die von Facebook geplante Digitalwährung Libra muss nach Ansicht des Bundesverband deutscher Banken einer starken Kontrolle unterliegen. „Libra müsste die weltweit höchsten regulatorischen Standards erfüllen und einer sorgfältigen Aufsicht und Kontrolle unterliegen“, sagte Andreas Krautscheid, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbands, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). „Wenn man eine `Währung` in privater Hand zulassen will, dann muss das gut kontrolliert und reguliert sein.“


Dies gelte auch für Themen wie Cyberangriffe sowie die Gefahr von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Für die gesetzlich vorgeschriebene Geldwäscheprävention würden die Geldhäuser einen großen Aufwand betreiben. „Das muss bei Libra erst recht passieren“, sagte Krautscheid. Ob sich das Geschäft mit der Digitalwährung für den US-Konzern noch lohne, wenn man all diese Punkte berücksichtige, werde man sehen müssen. Ob die von dem sozialen Netzwerk geplante digitale Währung zu einer Gefahr für das bestehende Geldsystem werde, lässt sich Krautscheid zufolge noch nicht absehen. Allein wegen der potenziellen Zahl der Nutzer, bei Facebook sind 2,4 Milliarden Menschen registriert, dürfte Libra im internationalen Geldsystem jedoch eine wichtige Rolle spielen.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.


 

Lesenswert

Scholz prüft Verbot von Negativzinsen für Sparer

Foto: Olaf Scholz, über dts Berlin (dts) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will prüfen, ob es ein staatliches Verbot von Negativzinsen für Kleinsparer geben...

Polens Ministerpräsident kritisiert deutsche Verteidigungsausgaben

Foto: Mateusz Morawiecki, über dts Warschau (dts) - Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat scharfe Kritik an den deutschen Verteidigungsausgaben geübt. "Ich würde nicht sagen,...

Morawiecki: Polen will der Eurozone fernbleiben

Foto: Flagge von Polen, über dts Warschau (dts) - Polen will nach den Worten seines Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki auf längere Sicht der Eurozone fernbleiben....


 

Contact to Listing Owner

Captcha Code