Deutschland & die WeltBaerbock beklagt Hilflosigkeit des Westens in Ukraine

Baerbock beklagt Hilflosigkeit des Westens in Ukraine

-

Automatisch gespeicherter Entwurf


Foto: Annalena Baerbock, über dts

Berlin (dts) – Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) bedauert, dass der Westen nicht zum Schutz von Zivilisten militärisch in den Ukraine-Krieg eingreifen kann. „Ich hätte zum Beispiel gerne versprochen, dass wir humanitäre Korridore aus den umkämpften Gebieten in der Ukraine garantieren“, sagte sie dem „Spiegel“.

Aber man könne das nicht leisten. „Ein solches Versprechen müsste militärisch abgesichert werden.“ Deshalb habe sie „klar sagen“ müssen, dass es keine Flugverbotszonen geben werde. „Gute Außenpolitik heißt eben auch, einen kühlen Kopf zu bewahren, auch wenn das Herz brennt“, fügte Baerbock hinzu.

„Ertragen zu müssen, dass man nichts tun kann – das ist manchmal auch die Brutalität von Außenpolitik.“


Automatisch gespeicherter Entwurf

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Türchen 3: So wird Weihnachten in Haarlem (Niederlande) gefeiert

Städtebotschafter Wisse Hendriksma zeigt Sinterklaas. / Foto: Guss Im HASEPOST-Adventskalender erwartet unsere Leserinnen und Leser täglich bis zum 24. Dezember...

Versuchter Mord auf der A30: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

(Symbolbild) Polizeiwagen auf der Autobahn Am Sonntag, den 25. September 2022, wurden mehrere faustgroße Steine auf der A30 (Höhe der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen