Aktuell 🎧Auto kollidiert mit Kran in Melle

Auto kollidiert mit Kran in Melle

Zusammenstoß auf einer Landstraße

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Am Montagmorgen (07.03.2022) stießen ein Kranwagen und ein PKW in Melle-Wetter zusammen. Ein Mensch wurde verletzt.

Gegen 09:45 Uhr wurden die Rettungskräfte zur Meller Straße gerufen. Neben dem Rettungsdienst und der Polizei wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Melle alarmiert, um technische Hilfe leisten zu können.

Am Unfallort war zuvor ein Auto in Richtung Eicken-Bruche gefahren. Am Ende einer Kurvenkombination war es in einer Linkskurve dann auf die Gegenfahrbahn gekommen. Dort prallte der Wagen gegen einen Kranwagen, der in entgegengesetzter Richtung unterwegs war.

Der PKW drehte sich dadurch quer zur Fahrbahn und wurde rückwärts gegen eine Mauer am rechten Straßenrand geschleudert. Mit Hilfe von Anwohnern und dem Rettungsdienst konnte der Fahrer noch vor Eintreffen der Feuerwehr sein Fahrzeug verlassen.

PKW geriet in Gegenverkehr

Er wurde nach bisherigen Erkenntnissen leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte den Anfang 50-Jährigen zur genaueren Kontrolle ins Krankenhaus. Der Fahrer des Krans blieb unverletzt.

Rund 30 freiwillige Feuerwehrleute aus der Alarmeinheit Buer/Markendorf/Tittingdorf und der Ortsfeuerwehr Riemsloh waren ausgerückt. Ein Teil konnte die Anfahrt abbrechen, die weiteren Kräfte sicherten die schwer einsehbare Unfallstelle ab und stellten den Brandschutz sicher.

Während der Kranwagen die Fahrt fortsetzen konnte, musste der schwer beschädigte PKW von einem Abschleppwagen abtransportiert werden. Für die Bergungsarbeiten war die Ortsdurchfahrt fast eine Stunde voll gesperrt.

Heiko Westermann
Heiko Westermann
Heiko Westermann fotografiert und schreibt für die HASEPOST. Er berichtet oft aktuell von Polizei- und Feuerwehreinsätzen im Großraum Osnabrück. Artikel von ihm erscheinen auch beim Studierenden-Portal Studentenleben-OS.de
 

aktuell in Osnabrück

„Auftrag ist klar: Osnabrück soll zur Fahrradstadt werden“: Radentscheid feiert erfolgreiches Bürgerbegehren

Fahrradfahrer in der Stadt (Symbolbild) 10.007 gültige Unterschriften in gut vier Monaten und eine politische Entscheidung im Eiltempo –...

„Osnabrück will aufs Rad“: Stadtrat stimmt Zielen des Radentscheids zu und will den Radverkehr stärken

Fahrradstreifen am Heger Tor (Symbolbild) Trotz hitziger Diskussionen zwischen Ratsmehrheit und CDU ist der Tenor am Ende eindeutig: Der Osnabrücker...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen