Deutschland & die WeltAuswärtiges Amt verurteilt sinnlose Gewalt in Texas

Auswärtiges Amt verurteilt sinnlose Gewalt in Texas

-


Foto: Auswärtiges Amt, über dts

Berlin (dts) – Nach der tödlichen Schießerei in einer kleinen texanischen Kirche hat das Auswärtige Amt die „sinnlose Gewalt“ verurteilt. „Wir sind bestürzt über die Nachrichten aus Texas. Diese sinnlose Gewalt gegen friedliche Teilnehmer eines Gottesdienstes verurteilen wir in aller Deutlichkeit“, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts am Montag.

„Unser Mitgefühl gilt allen Amerikanern, die heute trauern müssen. Unsere Gedanken sind besonders bei den Familien und Freunden der Opfer und bei den vielen Verletzten.“ Bei dem Attentat auf die Teilnehmer eines Gottesdienstes waren am Sonntag nach Angaben des texanischen Gouverneurs Greg Abbott mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen. Zahlreiche weitere Personen wurden verletzt. Der mutmaßliche Täter, bei dem es sich um einen 26-jährigen Ex-Soldaten handeln soll, flüchtete mit einem Auto und wurde später von Polizisten tot aufgefunden.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Kellerbrand in der Parkstraße, Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr im Einsatz

Rauch quoll am Montagnachmittag (08.08.2022) aus einem Mehrfamilienhaus in Osnabrück-Wüste. Ein Feuer war im Kellergeschoss ausgebrochen. Um kurz nach 15:00...

Club und Bar: Holy Poly fährt künftig mit zwei Konzepten an der Dammstraße auf

Das Holy Poly an der Dammstraße: Bald nicht nur Club, sondern auch noch Bar. / Foto: Schulte Techno und House...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen