Osnabrück 🎧Kulturmarathon: Ausstellung des Kunstprojektes "Lieblingsgedichte unterwegs" in Osnabrück

Kulturmarathon: Ausstellung des Kunstprojektes „Lieblingsgedichte unterwegs“ in Osnabrück

-

Im Rahmen des Kunstprojektes „Lieblingsgedichte unterwegs“, das im Rahmen des Kulturmarathons von der Stadt Osnabrück gefördert wird und an unterschiedlichen Orten Menschen mit Lyrik und Kunst erreichen will, finden unterschiedliche Ausstellungen in Osnabrück statt.

Ziel des Projektes ist es, Passanten an ungewöhnlichen Ausstellungsorten anzusprechen, die ausgelöst durch die Corona-Pandemie verstärkt zu Räumen des Rückzuges geworden sind und an denen Menschen Kraft tanken. „Die Idee besteht darin, dass kurze lyrische Texte aus unterschiedlichen Kulturkreisen Menschen niedrigschwellig im öffentlichen Raum erreichen“, so Maria Martin Sanabria im Austausch mit unserer Redaktion. Dadurch sollen die Themen Identität und Solidarität in der Krise aufgearbeitet werden.

Raum zur eigenen Interpretation

Lyrik als Kunstform lässt zwischen den Zeilen viel Raum zur eigenen Interpretation und Anwendung auf die eigene Lebenswelt zu. Lyriker können uns mit ihren Worten in eine Welt führen, die Dimensionen von Erlebten aufgreift, die auf den Blick nicht zu sehen sind. So kann jeder mit einem kleinen Gedicht viel für sich anfangen und Kraft schöpfen.

Partizipativer Charakter

Das Projekt hat auch einen partizipativen Charakter. Menschen aus Osnabrück können ihre Lieblingsgedichte einreichen, dazu eigene Gedanken schreiben, kleine Installationen vornehmen  oder diese malerisch interpretieren. Bisher beteiligen sich unterschiedliche Künstlerinnen und Künstler an dem Ausstellungsprojekt. Es sind große und kleine Werke entstanden. Zu sehen sind sowohl kleine Gedichtkästen, als auch große Kunstinstallationen, wie große Leinwände mit aufgeklebten Buchseiten, die dazu einladen „dichter dran“ zu gehen und sich intensiver mit dem ausgestellten Lieblingsgedicht zu befassen.

Ausstellungsorte

Momentan sind die entstandenen Gedichtskunstwerke in einer Schaufensterausstellung im Café Mandela am Rosenplatz und in der Trattoria am Rathaus zu sehen. Ab dem 09. Januar 2021 werden in der  Ausstellung der Galerie im Klinikum Osnabrück circa zwanzig solcher Werke für die Dauer von zwei Monaten zu sehen sein, bevor die Lieblingsgedichte unterwegs dann im März an einen anderen Ausstellungsort weiterziehen.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

IG BAU fordert mehr Geld für 5.500 Reinigungskräfte in Osnabrück

Sie reinigen Schulen und Büros, sorgen für Hygiene in Krankenhäusern und Pflegeheimen: Die 5.500 Reinigungskräfte in Osnabrück machen nicht nur...

Künstlerin aus Indonesien erstellt metergroßes Wandbild zum Thema Frieden am Osnabrücker Hochbunker

Die indonesische Künstlerin Marishka Soekarne alias Drawmama hat für das famOS Festival für urbane Kunst ihre Vision von Frieden...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen