Ausschreitungen an Heiligabend im Hambacher Forst




Foto: Protest für den Hambacher Forst, über dts

Aachen (dts) – An Heiligabend haben bisher unbekannte Täter im Bereich des Hambacher Forsts das Sicherheitscamp von RWE mit Molotowcocktails und Steinen beworfen. Dabei gerieten zwei Fahrzeuge in Brand und zwei weitere Pkw wurden beschädigt, teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. Die beiden brennenden Fahrzeuge konnten gelöscht werden.



Die unbekannten Störer warfen auch Steine auf die Löschfahrzeuge der Werksfeuerwehr. Zudem setzen sie dort eine Barrikade in Brand – diese erlosch selbstständig, so die Beamten. Die Personengruppe flüchtete anschließend in den Wald.