Stadtteile OsnabrückInnenstadtAuseinandersetzung in der Johannisstraße: Polizeibeamter erleidet Mittelhandbruch

Auseinandersetzung in der Johannisstraße: Polizeibeamter erleidet Mittelhandbruch

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Polizist (Symbolbild)

In der Nacht zu Sonntag (15. Mai) kam es vor einem Dönerimbiss in der Johannisstraße zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Eine 36-Jährige verletzte daraufhin mehrere Polizeibeamte, einen Beamten schwer.

Beim Eintreffen der Polizei gegen 1:00 Uhr war die Stimmung aggressiv und die Streitparteien mussten von den Beamten getrennt werden. Eine 36-jährige Osnabrückerin, hinlänglich amtsbekannt, war zum Opfer einer Bedrohung geworden. Während der Anzeigenaufnahme wurde die Frau stetig aggressiver, beleidigte Passanten und die aufnehmenden Beamten. Daraufhin erhielt die Frau einen Platzverweis für den Bereich der Johannisstraße, diesem kam sie nicht nach. Als der Platzverweis durchgesetzt werden sollte, leistete die Frau Widerstand. Ein 29-jähriger Polizeibeamter erlitt einen Mittelhandbruch und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Weiterer Widerstand auf dem Weg in psychiatrische Klinik

Die Frau wurde mit zu einer Polizeidienststelle genommen. Nach den polizeilichen Maßnahmen sollte die Frau auf ärztliche Weisung in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen werden. Auf dem Weg dorthin ließ sie in ihrem Widerstand nicht nach und trat nach den eingesetzten Beamten. In der Klinik wurde eine 26-jährige Beamtin durch einen Tritt gegen den Oberschenkel leicht verletzt, sie blieb weiterhin dienstfähig. Auf die 36-Jährige kommen nun drei Strafanzeigen zu.

Polizei Pressestelle
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Bald weniger Busse in der Stadt: Stadtwerke Osnabrück will sich strategisch neu ausrichten

(Symbolbild) Stadtwerke Osnabrück 16,9 Millionen Euro - das ist das Rekorddefizit der Stadtwerke Osnabrück für das Geschäftsjahr 2021. Interimsmanager Stefan...

Freiluft-Ausstellung „Im Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen“ bis zum 11. Juli auf dem Domvorplatz

Cordula Häffner zeigt, wie es bei einem Einsatz gegen Cholera aussieht. / Foto: Schweer Hunger, Krieg und Krankheit: Am Mittwoch...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen