Osnabrück Ausbildungskongress für Lehrende in den Gesundheitsberufen an der Universität...

Ausbildungskongress für Lehrende in den Gesundheitsberufen an der Universität Osnabrück 

-

Wie lässt sich professionelle und interprofessionelle Lehre in den Studiengängen des Gesundheitswesens didaktisch effektiv gestalten? Welche Konzepte und Strukturen tragen zum Gelingen der Umsetzung von Curricula bei? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der 4. Interprofessionelle Ausbildungskongress für Lehrende in den Gesundheitsberufen, der am 5. und 6. März 2020 an der Universität Osnabrück stattfindet.

Die Dynamik in der Entwicklung der Gesundheitsfachberufe führt zu hohen und veränderten Anforderungen in der Ausbildung, unabhängig davon, ob diese an Schulen oder Hochschulen stattfindet. Damit steht die Lehre im Mittelpunkt, die neben theoretischen didaktischen Ansätzen auch eine umfassende empirische Forschung benötigt. „Wir möchten im Rahmen des Kongresses wieder aktuelle Forschungsergebnisse präsentieren und theoretische und praktische Ansätze interprofessionell miteinander diskutieren. Dabei spielt das grundlegende Verständnis für die Rolle der Lehrenden und Lernenden eine erhebliche Rolle“, erklärt Prof. Dr. Ursula Walkenhorst vom Institut für Gesundheitsforschung und Bildung (IGB) der Universität Osnabrück, die den Kongress wissenschaftlich mitverantwortet. Bei dem Kongress treffen sich Lehrende aus den Hochschulen, Berufsfachschulen und Berufsbildenden Schulen.

Anmeldungsverfahren

Auch 2020 wird der Kongress in der Kooperation zwischen der Fachhochschule Bielefeld, der Hochschule für Gesundheit Bochum sowie der Universität Osnabrück stattfinden und durch mehrere Berufs- und Schulverbände unterstützt. Interessierte können sich unter www.ipa2020.de für den Ausbildungskongress anmelden.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

15-Jähriger mit mehr als zwei Promille versuchte Fahrräder im Schlossgarten zu klauen

Am Freitagabend, den 18. September 2020, machte sich ein 15-jähriger Jugendlicher an Fahrrädern im Schlossgarten zu schaffen. Zwei Mitarbeiter...

Neue Corona-Infektionen in der Region Osnabrück überwiegend im Stadtgebiet

Wie üblich zu Wochenbeginn verändert sich die Corona-Statistik am heutigen Montag, den 21. September 2020, nur geringfügig. Innerhalb der...

IW-Chef sieht potenzielle Kanzlerkandidaten der Union kritisch

Foto: Michael Hüther, über dts Köln (dts) - Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, sieht...

Geldwäsche: SPD-Chef will “Täter-Banken” zur Rechenschaft ziehen

Foto: Banken-Hochhäuser, über dts Berlin (dts) - SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat auf Enthüllungen über das Versagen von Banken bei...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen