Osnabrück Aufsteigender Trendsport auch in Osnabrück: Beach Tennis am Schlossgarten-Strand

Aufsteigender Trendsport auch in Osnabrück: Beach Tennis am Schlossgarten-Strand

-

Es ist einer der aufstrebenden Trendsportarten: Beach Tennis. Auch in der Strandbar im Osnabrücker Schlossgarten kann der Sport gespielt werden. Hier können Interessierte, unter Anleitung von Sarah Bolsmann und Christin Meyer, den rasanten Sport im Sand ausprobieren.

Beach Tennis ist eine Mischung aus Beachvolleyball, Tennis und Badminton. Vom Beachvolleyball übernimmt der neue Trendsport das Feld und die Sprünge, die Technik ähnelt dem Tennis und die Reaktionsgeschwindigkeit kommt dem Badminton nah. Gespielt wird bei einer Netzhöhe von 1,7 Meter mit so genannten Paddles – Beach Tennis-Schläger ohne Bespannung – und drucklosen Tennisbällen. Vorrangig wird im Doppel oder Mixed gespielt. „Beach Tennis ist ein sehr schneller, sehr dynamischer Sport“, erklärt Christin Meyer, Beach Tennis-Spielerin beim Osnabrücker Sport Club (OSC). „Das Tolle ist, dass die Führung im Spiel nicht immer sofort sicher ist – das macht das ganze Spiel bis zum Ende spannend. Es ist nicht nur ein Aufschlag und dann volles Karacho und Ende, sondern ein ständiges Hin und Her.“

Dynamischer Sport: Christin Meyer beim Beach Tennis Spiel. / Foto: Jannis Brunsmann

Urlaubsgefühl beim Sport

Eine der Besonderheiten des aufkommenden Sports ist die Atmosphäre. „Man hat einfach dieses Beachfeeling und eine freundschaftliche Stimmung auch zu seinen Gegnern“, erklärt Beach Tennis-Spielerin Sarah Bolsmann. „Es ist dieses Urlaubsgefühl: Man ist im Sand – manchmal auch am Wasser – und hat meistens Musik um sich.“ Das Gute am Beach Tennis: Es ist auch für Anfänger einfach einzusteigen. „Man braucht nicht viel um Beach Tennis zu spielen“, so Christin Meyer. „Ich brauche nur ein Feld mit einem verstellbaren Netz, normale Sportklamotten, ein paar Bälle und ein Paddle. Deswegen ist der Sport auch sehr günstig.“

Ein Sport für die ganze Familie

„Beim Beach Tennis kommt es auch nicht auf einen bestimmten Körpertypen an“, erklärt Christin Meyer. „Es ist nicht so wie zum Beispiel beim Schwimmen, wo man jeden Schwimmer an seiner Statur erkennen kann. Beim Beach Tennis gibt es ganz viele verschiedene Körpertypen, die sich wunderbar ergänzen und unterstützen!“ Auch das Alter spielt beim Beach Tennis keine Rolle. Von Kindern bis hin zu Senioren: Man kann alle auf den Spielfeldern wiederfinden. „Das sieht man ja auch hier in der Strandbar. Hier spielen viele Familien miteinander. Da sind ganz viele verschiedene Altersklassen und trotzdem sind es oft sehr ausgeglichene Spiele“, berichtet Sarah Bolsmann.

Beachfeeling beim Sport: Sarah Bolsmann in Aktion. / Foto: Jannis Brunsmann.

Aufsteigender Trendsport

Beach Tennis ist noch eine recht junge Sportart. Erst im Jahr 1998 nahm der Deutsche Tennis Bund den Sport mit in sein Regelwerk auf. Das erste Turnier wurde zehn Jahre vorher, 1988 in Grado, Italien veranstaltet. Seitdem entwickelt sich der Sport immer weiter. „Der Sport etabliert sich immer mehr“, freut sich Sarah Bolsmann. „Alle, die den Sport sehen, sind begeistert und wollen mitspielen.“ Bis vor ein paar Jahren gab es noch wenige Anlaufstellen, an denen man den Sport ausprobieren konnte. „Jetzt gibt es beim OSC eine Anlaufstelle. Es entwickeln sich einige Hotspots für Beachtennis in Deutschland und auch Osnabrück gehört dazu“, so Christin Meyer. „Deswegen soll sich jeder der Lust hat einfach bei uns melden. Man braucht absolut keine Vorerfahrung – nur Lust sich im Sand zu bewegen.“

Spitzensportler beim OSC

Sarah Bolsmann und Christin Meyer sind beide Mitglieder der deutschen Beach Tennis Nationalmannschaft. Sowohl auf nationalen als auch auf internationalen Turnieren verzeichnen beide Erfolge. Christin Meyer war 2018 Deutsche Meisterin und erreichte das Halbfinale des “International Tennis Federation (ITF) 2500$ Turnier”. Sarah Bolsmann war 2018 Deutsche Meisterin im Team und gewann 2018 und 2019 drei “ITF 3000$ Turniere”. Allerdings ist der Erfolg nicht das wichtigste für die beiden Spielerinnen. „Natürlich ist es cool Teil der Nationalmannschaft zu sein, aber ich bin viel stolzer, wenn ich den Sport weiterbringe“, erklärt Christin Meyer. Auch Sarah Bolsmann stimmt dem zu: „Turniere, besonders die internationalen, sind toll um sich mit Anderen zu vergleichen. Aber für mich ist es noch viel cooler, wenn ich den Sport bekannter mache!“

Sarah Bolsmann (links) und Christin Meyer (rechts) bei einem Beach Tennis Spiel in der Strandbar am Schlossgarten. / Foto: Jannis Brunsmann

Beach Tennis am Schlossgarten-Strand

Auch in der Strandbar im Osnabrücker Schlossgarten gibt es die Chance Beach Tennis auszuprobieren. „Es gibt Bälle und Paddles, die man sich ausleihen kann. Sobald das Feld frei ist oder reserviert wurde, kann´s dann auch sofort losgehen,“ erklärt Sarah Bolsmann. „Außerdem sind wir Freitags ab 17 Uhr in der Strandbar und bringen Leuten das Spiel bei“, fügt Christin Meyer hinzu. Am 7. und am 28. August kann jeder kommen, der unter Anleitung den Sport ausprobieren möchte. Am 23. August veranstalten die Beach Tennis-Spieler vom OSC ab 12 Uhr ein Showturnier, bei dem das Halbfinale und das Finale in der Strandbar ausgetragen werden.

Wer Interesse daran hat Beach Tennis auszuprobieren, kann sich auf der Beach Tennis Seite des OSC erkundigen, oder sich auf der Facebook Seite oder auf Instagram melden.

Beach Tennis gehört zu den ganz wenigen Sportarten, die in den vergangenen Jahrzehnten neu entstanden sind und langsam ihren Siegeszug antreten. Eine weiterer neuer Funsport ist Speedminton, das 2001 erfunden wurde.

Jannis Brunsmann
Jannis Brunsmann studiert Medienkommunikation (Journalismus und PR) und unterstützt die Redaktion im Rahmen eines Praktikums.

aktuell in Osnabrück

Hauptbahnhof Osnabrück: Verzicht auf Schutzmaske brachte Mann ins Gefängnis

Die fehlende Mund-Nase-Bedeckung (MNB) ist letzte Nacht einem 37-Jährigen im Hauptbahnhof Osnabrück zum Verhängnis geworden, für ihn ging es nach...

Was ist “typisch Osnabrück”? Wirtschaftsförderung Osnabrück startet Image-Kampagne

Was ist "typisch Osnabrück"? Ist es die überschaubare Größe der Stadt, ihre Lage zwischen Flachland und Teutoburger Wald, die...

Experten: Zeitplan bei Endlagersuche nicht zu halten

Foto: Atomkraftwerk, über dts Berlin (dts) - Der von der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) präsentierte Zeitplan für die Suche...

Ramelow: Ossis sind oft kleinlauter

Foto: Bodo Ramelow im Erfurter Landtag, über dts Berlin (dts) - Anlässlich des 30. Jahrestages der Wiedervereinigung hat Thüringens...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen