Weihnachtsmusik, Glühwein trinken und gebrannte Mandeln essen – darauf freuen wir uns im Winter ganz besonders. Auch das Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen am Ledenhof ist inzwischen fester Bestandteil der vorweihnachtlichen Zeit. Mit dem Aufbau der Eislauffläche gegenüber vom Schloss wurde bereits am heutigen Donnerstag (25.10.) begonnen. Startschuss für die Schlittschuhsaison ist am 16. November.

In seinem ersten Jahr kam der „Eiszauber am Ledenhof“ gleich so gut an, dass er bis zum 8. Januar 2017 verlängert wurde, statt wie ursprünglich geplant am 30. Dezember zu schließen. Besonders bei jungen Leuten kam das kostenlose Schlittschuhlaufen an. Nach dem erfolgreichen Start wurde der Spaß für große und kleine Besucher weiter ausgebaut. Im letzten Jahr wurde erstmalig eine „Almhütte“ aufgebaut, in der bis zu 99 Personen Platz nehmen konnten. Ob es in diesem Jahr Neuerungen geben wird, ist noch nicht bekannt.

Eisstockschießen mit 220 Teams



Auch das Eisstockschießen darf diesen Winter nicht fehlen. Der Veranstalter plant in diesem Jahr mit 220 Teams, die jeweils dienstags, mittwochs und donnerstags um den Titel spielen. Interessierte können sich unter anderem unter eisstockschiessen@eiszauber.gmbh anmelden, die Teilnehmergebühr beträgt 40€. Pro Abend werden 14 Teams vor Ort sein, die in zwei Gruppen auf zwei Bahnen spielen werden. Mehr Informationen zum Spektakel und der Schlittschuhbahn finden Sie hier.