Deutschland & die Welt ARD-Chef will Inflationsausgleich bei Rundfunkbeitrag

ARD-Chef will Inflationsausgleich bei Rundfunkbeitrag

-




Foto: ARD-Hauptstadtstudio, über dts

Berlin (dts) – Der Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, hat sich für eine Anhebung der Rundfunkgebühren ausgesprochen. “Wenn wir den heutigen Leistungsstand mit qualitätsvollen Programmen in den Jahren 2021 bis 2024 halten wollen, brauchen wir dann einen Ausgleich der Teuerung – orientiert am Verbraucherpreisindex”, sagte der amtierende ARD-Vorsitzende den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Derzeit werden Rundfunkgebühren in Höhe von 17,50 Euro pro Haushalt und Monat fällig.

Die Aufforderung, etwa bei Sportveranstaltungen enger mit den ZDF zu kooperieren, kommentierte Wilhelm so: “Das tun wir schon längst. Zuletzt auch wieder bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang oder bei der Fußball-WM in Russland, wo wir jeweils ein gemeinsames nationales Sendezentrum in Leipzig beziehungsweise Baden-Baden hatten.” Auch den Großteil des Technik- und Produktions-Personals hätten ARD und ZDF gemeinsam genutzt, sagte Wilhelm – und kündigte an: “Diese enge Kooperation bei Sport-Großereignissen werden wir künftig noch ausbauen.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Verwaltung stellt klar: Keine Geschwister mehr bei Beerdigungen und Trauungen erlaubt

Die zusammen mit der Öffnungserlaubnis für Baumärkte von der niedersächsischen Landesregierung veröffentlichten verschärften Definitionen von Verwandtschaftsgraden in Zusammenhang mit...

Nach nur einem halben Tag: Landesregierung kippt Beschlüsse zu Besuchsverbot wieder

Das ein wenig versteckt, zusammen mit der publikumswirksamen Erlaubnis zur Baumarktöffnung, erlassene "Besuchsverbot" wurde vom Niedersächsischen Sozialministerium bereits am...

Kantar/Emnid: SPD und Grüne wieder gleichauf

Foto: Michael Kellner, Annalena Baerbock, Robert Habeck, über dts Berlin (dts) - Zum ersten Mal seit Mai 2019 liegen...

Ansturm auf Corona-Bundeshilfen

Foto: Startseite der Investitionsbank Berlin, über dts Berlin (dts) - Der Ansturm der Unternehmer auf die Corona-Staatshilfen hält unvermindert...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code