Start Nachrichten Arcelor-Mittal-Chef zeigt Verständnis für Trumps Zollkrieg

Arcelor-Mittal-Chef zeigt Verständnis für Trumps Zollkrieg

-




Foto: Donald Trump, über dts

Luxemburg (dts) – Der Chef und Hauptaktionär des weltgrößten Stahlkonzerns Arcelor-Mittal, Lakshmi Mittal, zeigt Verständnis für den Handelsprotektionismus des US-Präsidenten Donald Trump. „Wenn das Ziel lautet, der heimischen Industrie zu Wachstum zu verhelfen und amerikanische Champions zu formen, dann sind solche Maßnahmen zumindest vorübergehend sinnvoll. Insofern kann ich nachvollziehen, was Donald Trump macht“, sagte Mittal der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

Die Politik in Europa müsse heimischen Großunternehmen ebenfalls mehr Rückendeckung geben. „Meine Befürchtung ist, dass viele europäische Industriebranchen nicht überleben werden, wenn wir nicht die Schaffung europäischer Champions unterstützen“, so der Stahlmilliardär weiter. So sollte die EU-Wettbewerbsaufsicht bei Fusionsentscheidungen stärker als bisher den globalen Wettbewerb berücksichtigen. Auch in Europa seien Zölle auf Importe gerechtfertigt, um nationale Champions zu ermöglichen. „Jedenfalls solange es keine vergleichbaren Wettbewerbsbedingungen für Importe aus anderen Ländern gibt“, sagte Mittal. Er hält die Einführung eines Klimaschutz-Zolls auf Importstahl für unverzichtbar: „Andernfalls riskieren Sie nur, die europäische Stahlindustrie zu zerstören“, ohne den Klimaschutz voranzubringen, mahnte der Arcelor-Mittal-Chef. Um das Überangebot im europäischen Stahlmarkt einzudämmen müsse die EU außerdem die bestehenden Schutzzölle auf Stahl verstärken, statt diese wie geplant im Juli zu lockern. „Unsere Branche steckt in der Krise“ und er befürchte, dass sich diese weiter zuspitzen werde, sagte Mittal der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

 

Lesenswert

Bombendrohung legt Kieler Hauptbahnhof lahm

Foto: Kiel Hbf, über dts Kiel (dts) - Der Betrieb am Kieler Hauptbahnhof wurde am Donnerstagabend nach einer Bombendrohung für unbestimmte Zeit eingestellt. Die...

Sachsen-Anhalts CDU: Keine Zusammenarbeit mit AfD und Linken

Foto: Landtag von Sachsen-Anhalt, über dts Magdeburg (dts) - Der Geschäftsführende Landesvorstand der CDU Sachsen-Anhalt hat sich gegen eine Zusammenarbeit mit AfD und Linken...

Günther ruft zum Kampf gegen Hetze auf

Foto: Daniel Günther, über dts Kiel (dts) - Nach dem Mordfall Lübcke und mehreren Morddrohungen gegen Kommunalpolitiker hat der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther (CDU)...

Contact to Listing Owner

Captcha Code