Start Nachrichten Arbeitsminister will mit Überschüssen Betriebsrenten entlasten

Arbeitsminister will mit Überschüssen Betriebsrenten entlasten

-




Foto: Hubertus Heil, über dts

Berlin (dts) – Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) fordert Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf, mit Hilfe der Überschüsse in der gesetzlichen Krankenversicherung die Doppelverbeitragung für Betriebsrenten reduzieren. „Die Überschüsse in der gesetzlichen Krankenversicherung sollten genutzt werden, den Effekt der sogenannten Doppelverbeitragung für Betriebsrenten abzubauen“, sagte Heil dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgaben). Die Doppelverbeitragung behindere den Ausbau von Betriebsrenten, sagte er zur Begründung.


„Wenn sich die CDU jetzt diesem SPD-Vorschlag nähert, sollte das Gesundheitsministerium diese Aufgabe aus den Überschüssen der Krankenversicherung stemmen und nicht nach zusätzlichen Mitteln rufen“, fügte der Arbeitsminister hinzu.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

Lesenswert

Merz hält GroKo-Gesetz zum Soli-Abbau für verfassungswidrig

Foto: Solidaritätszuschlag, über dts Berlin (dts) - Die Regierungspläne zum Abbau des Solidaritätszuschlags sind nach Einschätzung des CDU-Wirtschaftspolitikers Friedrich Merz nicht verfassungsgemäß. "Der Abbau...

Künast will Verkaufsverbot für Energydrinks an Jugendliche

Foto: Renate Künast, über dts Berlin (dts) - Die ernährungspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Renate Künast, will Kinder und Jugendliche mit einem Verkaufsverbot stärker vor...

Scholz unterstützt Vorstoß für Vermögensteuer

Foto: Steuerbescheid, über dts Berlin (dts) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat sich hinter Forderungen aus seiner Partei gestellt, die Vermögensteuer in Deutschland wieder...

Contact to Listing Owner

Captcha Code