Start Nachrichten Arbeitsminister will mit Überschüssen Betriebsrenten entlasten

Arbeitsminister will mit Überschüssen Betriebsrenten entlasten

-




Foto: Hubertus Heil, über dts

Berlin (dts) – Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) fordert Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf, mit Hilfe der Überschüsse in der gesetzlichen Krankenversicherung die Doppelverbeitragung für Betriebsrenten reduzieren. „Die Überschüsse in der gesetzlichen Krankenversicherung sollten genutzt werden, den Effekt der sogenannten Doppelverbeitragung für Betriebsrenten abzubauen“, sagte Heil dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagausgaben). Die Doppelverbeitragung behindere den Ausbau von Betriebsrenten, sagte er zur Begründung.

„Wenn sich die CDU jetzt diesem SPD-Vorschlag nähert, sollte das Gesundheitsministerium diese Aufgabe aus den Überschüssen der Krankenversicherung stemmen und nicht nach zusätzlichen Mitteln rufen“, fügte der Arbeitsminister hinzu.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

Lesenswert

Flughafenchef sieht BER „im Zeitplan“

Foto: Flughafen Berlin-Brandenburg International (BER), über dts Berlin (dts) - Der Geschäftsführer der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB), Engelbert Lütke Daldrup, geht zuversichtlich in die...

Klimadoku „Tomorrow“: Premiere im Cinema Arthouse

Die Welt ist nicht voller Probleme, sondern voller Lösungen. So lautet das Credo des Kinofilms "Tomorrow". Die Studenteninitiative Weitblick e.V. lädt im Anschluss an...

Giegold will Klimachecks für alle EU-Gesetze

Foto: Sven Giegold, über dts Brüssel (dts) - Die Grünen fordern die Einführung eines Klimachecks für alle EU-Gesetze - und stellen Bedingungen für die...

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code