Osnabrück Appell der Stadt Osnabrück: Kinder wenn möglich zu Hause...

Appell der Stadt Osnabrück: Kinder wenn möglich zu Hause betreuen

-

Kindertageseinrichtungen bleiben auch ab dem heutigen Mittwoch, dem 16. Dezember 2020 und dem Beginn des „harten Lockdowns“ in Niedersachsen, geöffnet. Die Stadt Osnabrück und das niedersächsische Kultusministerium bitten allerdings darum, Kinder wenn möglich zu Hause zu betreuen.

Die Kindertageseinrichtungen und die Kindertagespflege bleiben im Grundsatz geöffnet. Wem es allerdings möglich ist, sollte seine Kinder jetzt in der Zeit des Lockdowns nicht in die Einrichtung geben. Diesen Appell richtet der niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne an die Eltern und Erziehungsberechtigten. Die Stadt Osnabrück schließt sich der Bitte an.

Kontakte so weit es geht reduzieren

Auch wenn Kindertagesstätten keine Orte sind, an denen sich Menschen häufig anstecken, leisten Eltern einen wertvollen Beitrag, wenn sie Kontakte so weit wie möglich vermeiden. Sie helfen so dabei, dass sich weniger Menschen infizieren. Es geht hier nicht nur um die Begegnungen in den Einrichtungen selbst, sondern auch um die Wege zur Kita und zurück, die Kontakte verursachen und so minimiert werden würden. Für den verantwortungsvollen Umgang mit dieser Regelung danken der Kultusminister und auch die Stadt Osnabrück. Sie gilt zunächst bis zum Ende der Schulferien, bis zum 10. Januar. Wenn die Betreuung der Kinder nicht anderweitig sichergestellt werden kann, können die Erziehungsberechtigten weiterhin die Betreuungsangebote in Anspruch nehmen.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Kettenkarussell wieder abgebaut: Kein Kinderlachen mehr vor dem Rathaus

Vor dem Osnabrücker Rathaus sieht es wieder aus wie in der Niedersachsen-Sibirien: Nackte Pflastersteine vor einer (zugegeben) schönen Kulisse. Eine...

Osnabrücker Ferienpass-Start in luftiger Höhe

Hoch hinaus ging es zum Auftakt des Ferienpasses: 32 Mädchen und Jungen erkundeten die Baumwipfel im Kletterwald im Nettetal....




Veranstaltungsbranche fordert Impfpflicht für Besucher

Foto: Impfung, über dts Berlin (dts) - Großveranstaltungen nur noch für Geimpfte und Genesene - das ist laut Verband...

RKI meldet 1545 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 14,5

Foto: Robert-Koch-Institut, über dts Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Dienstagmorgen vorläufig 1.545 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen