Deutschland & die WeltAltmaier gibt nach Bühnensturz Entwarnung

Altmaier gibt nach Bühnensturz Entwarnung

-


Foto: Peter Altmaier, über dts

Dortmund (dts) – Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat nach seinem Sturz von einer Bühne auf dem Digitalgipfel der Bundesregierung in Dortmund Entwarnung gegeben. Nach den „Schreckminuten“ nach seinem Sturz werde er „sehr gut im Klinikum Dortmund von fachkundigem Personal behandelt. Außer Prellungen und Platzwunden offenbar nichts Ernstes“, teilte Altmaier am Dienstagnachmittag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Zuvor war der Wirtschaftsminister nach seiner Rede auf dem Digitalgipfel beim Verlassen der Bühne zu Fall gekommen. Teilnehmerangaben zufolge wurde das Programm des Gipfels zunächst ausgesetzt, die Gäste mussten den Saal verlassen.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Landschaftsverband fördert Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen in der Region mit 75.000 Euro

Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen im Fokus: LVO will zeitgemäßes Kulturangebot unterstützen. Der Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V. (LVO) vergibt Zuschüsse...

Am Freitag wird in Osnabrück gegen sexualisierte Gewalt demonstriert

(Symbolbild) Demonstration / Foto: Stock Adobe / Halfpoint Das neugegründete Bündnis gegen sexualisierte Gewalt Osnabrück ruft am Freitag (12. August)...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen