Deutschland & die Welt Al-Wazir: Große Akzeptanz von Windrädern in Gesellschaft

Al-Wazir: Große Akzeptanz von Windrädern in Gesellschaft

-





Foto: Windräder, über dts

Wiesbaden (dts) – Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) hätte nach eigenen Angaben kein Problem damit, wenn in seiner Nachbarschaft ein Windrad errichtet würde. Er persönlich freue sich über Windräder, sagte Al-Wazir der „Frankfurter Rundschau“ (Montagsausgabe). „Denn ich weiß, dass der Strom, der damit erzeugt wird, kostengünstig ist, kein CO2 erzeugt und keinen Atommüll und sie schlicht nötig sind. Ich weiß übrigens, dass es einer Mehrheit der Menschen so geht wie mir. Alle Umfragen sagen, dass wir eine große Akzeptanz der Windräder haben von um die 80 Prozent.“

Im vergangenen Jahr waren in Hessen lediglich vier neue Windräder ans Netz gegangen. Bei einer Pressekonferenz Mitte Dezember hatte Al-Wazir noch von zwei neuen Anlagen gesprochen. Doch Ende des Jahres seien noch zwei weitere hinzugekommen, sagte er der Zeitung. Für die dennoch geringe Zahl machte Al-Wazir Bundesregelungen verantwortlich. „Wenn es bundesweit die gleichen Effekte gibt, ist ja logisch, dass nicht die hessische Landespolitik verantwortlich sein kann“, so der Minister.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

aktuell in Osnabrück

Marienhospital Osnabrück nun Referenzzentrum für Augenärzte aus ganz Deutschland

Als erstes Referenzzentrum in Norddeutschland gibt das Marienhospital Osnabrück Augenärzten aus ganz Deutschland nun Einblicke in optimale Behandlungsabläufe. Die Augenheilkunde...

Exhibitionist in Bramscher Straße

Am gestrigen Sonntag (19. Januar 2020) wurde erneut ein Exhibitionist in Osnabrück gesichtet. Er zeigte sich einer 69-Jährigen an...

Studie: Mehr Ganztagsbetreuung finanziert sich teilweise selbst

Foto: Kinder, über dts Berlin (dts) - Der Ausbau der Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder finanziert sich nach laut einer Studie...

Muslimischer CSU-Bürgermeisterkandidat hatte Probleme in der Partei

Foto: CSU-Logo, über dts Neufahrn (dts) - Ozan Iyibas, der erste muslimische Bürgermeister-Kandidat der CSU, hatte Probleme in der...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code