Osnabrück 🎧Aktion "Heimat shoppen" wird im Jahr 2020 fortgesetzt

Aktion „Heimat shoppen“ wird im Jahr 2020 fortgesetzt

-

Die IHK-Aktion „Heimat shoppen“ wirbt regelmäßig dafür, in lokalen Geschäften und nicht über das Internet einzukaufen. Auch in diesem Jahr wird das Projekt fortgesetzt, um den Erhalt lebendiger Innenstädte zu sichern.

Unter der Überschrift „Heimat shoppen“ wirbt die IHK-Organisation bundesweit für den Erhalt vitaler Innenstädte. Allein in der Wirtschaftsregion Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim beteiligten sich hieran im Vorjahr 2019 rund 40 Kommunen, Geschäftsstraßen und Vereine. In diesem Jahr findet „Heimat shoppen“ am 11. und 12. September statt.

Einkauf vor Ort stärkt persönliche Kontakte

Anke Schweda, IHK-Geschäftsbereichsleiterin Standortentwicklung, stellte anlässlich der Neuauflage der Kampagne jetzt die Projektdokumentation „Heimat shoppen 2019“ vor, die auf der IHK-Website abrufbar ist. „In den vergangenen drei Jahren wurden viele kreative Ideen umgesetzt, die uns beeindruckt haben, weil sie das lokale Einkaufserlebnis in den Vordergrund stellen“, so Schweda. Die jetzt vorliegende Dokumentation sei nicht nur ein Rückblick, sondern vor allem auch ein Ideenpool: „Es wird sichtbar, was es heißt, lokal zu kaufen und Produkte aus der Region zu konsumieren.“ Deutlich werde auch die gesellschaftliche Funktion, die der regionale Handel habe. Der Einkauf vor Ort stärke persönliche Kontakte und damit das Gemeinschaftsgefühl und die Verbundenheit mit der eigenen Stadt.



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Stadt sucht Wohnraum für Geflüchtete und Pflegestellen für Haustiere aus der Ukraine

Wohnungsschlüssel Der Krieg in der Ukraine zwingt immer noch viele Menschen zur Flucht. Die Stadt sucht für viele Ukrainerinnen und...

Osnabrück will queeres Leben in der Stadt fördern

(Symbolbild) Regenbogenflagge Am Dienstagabend (27. September) entschied der Stadtrat, dass Osnabrück eine Anlaufstelle für queere Menschen werden soll. Der Antrag...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen