Kurioses Verwirrspiel um die Alternative für Deutschland (AfD) bei Facebook. Offenbar gab es dort zeitweise gleich zwei Facebook-Präsenzen für den Osnabrücker AfD-Kreisverband – doch nur eine Seite war echt.
Versucht man über die Facebook-Suche zur Osnabrücker AfD zu gelangen, kommt man weiterhin noch zu einer weiteren Facebook-Seite, die bereits an einem ganz entscheidenden Namensbestandteil der AfD scheitert…

AfD-Osnabrück warnt selbst vor Fälschung

Auf ihrer (soweit man das erkennen kann echten) Homepage warnt die AfD: „Unbekannte geben sich bei Facebook  als  AfD  Osnabrück  aus.  […] Wir  konnten  bislang  noch nicht feststellen,  wer  die  gefälschte  Seite  betreibt und  was  die  genauen  Ziele sind“.

Beide Facebookseiten behaupten jeweils das Original zu sein

„Es gibt nur eine originale und offizielle Facebookseite der AfD Osnabrück“, ist sich die Partei sicher. Bei Facebook selbst eine Löschung vornehmen zu lassen scheint gar nicht so einfach zu sein, vor allem, da wohl beide Seiten voneinander behaupten das Original zu sein. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels ist allerdings nur noch eine Seite im Umlauf, die behauptet „das Original“ der Osnabrücker AfD zu sein. Vermutlich hat Facebook das Verwirrspiel irgendwie auflösen können und eine Seite gelöscht.
Um ihre Anhänger nicht auf die falsche Seite geraten zu lassen, zeigt die AfD auf ihrer Homepage Bilder von Original und Fälschung und empfiehlt nur über den dort angebrachten Link auf die Facebookseite zu gehen.

Warum der ganze Aufwand der Fälscher?

Die AfD vermutet, dass die  gefälschte  Seite  womöglich angelegt wurde um zunächst unverfänglich Likes zu sammeln, um in „bestimmten entscheidenden politischen Phasen“, zum Beispiel im Wahlkampf, Falschinformationen zu verbreiten.

 

AfD Fangruppe Osnabrück
Wer findet den Fehler?

AfD Fan-Gruppe scheitert an Deutschland

Offensichtlich nicht bösartig, sondern nur unglaublich dilettantisch, kommt eine weitere mit den Suchbegriffen „AfD“ und „Osnabrück“ verbundene Seite her.
Eine Fangruppen-Seite hat sich bei Facebook unter dem Namen AfD – Alternative für Deuschland in Osnabrück gebildet. Den Mitgliedern der Gruppe, die sich teils als „Reichsbürger“ outen, scheint allerdings noch nicht der kleine Tippfehler in ihrem Gruppennamen aufgefallen zu sein… irgendwie fehlt da der Buchstabe „t“, ausgerechnet in Deutschland.
Das Motto der Gruppe in der Facebook-Seitenbeschreibung: „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du!“
Aktuell scheinen die Mitglieder dieser Osnabrücker Deuschland-Gruppe wohl in Phase 2 ihrer Selbstbeschreibung zu verharren.