Deutschland & die Welt AfD klagt gegen Bundesverfassungsgericht

AfD klagt gegen Bundesverfassungsgericht

-


Foto: Bundesverfassungsgericht, über dts

Karlsruhe (dts) – Die AfD geht juristisch gegen die Praxis des Bundesverfassungsgerichts vor, einen Kreis von Journalisten vorab und vertraulich über seine Urteile zu informieren. Eine entsprechende Klage der Partei sei eingegangen (Az.: 3 K 606/21), bestätigte das Verwaltungsgericht Karlsruhe dem “Tagesspiegel”.

Die AfD will feststellen lassen, dass ein solches Vorgehen vor einer Urteilsverkündung im vergangenen Sommer zu Äußerungsbefugnissen von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) rechtswidrig gewesen sei und die AfD in ihrem Recht auf ein faires Verfahren verletzt habe. In der Klageschrift, über die der “Tagesspiegel” berichtet, heißt es, der “Verrat” des Gerichts verletze zudem das allgemeine Persönlichkeitsrecht von Parteimitgliedern, die vor dem Bundesverfassungsgericht als Kläger auftreten.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Kostenloser Lieferservice der Stadtbibliothek Osnabrück wird um Abholservice erweitert

Mit dem Elektroauto, mit dem Fahrrad oder zu Fuß liefert das Bibliotheksteam während des Lockdowns kostenlos Medien im ganzen...

Internationaler E-Bus-Einsatz in Osnabrück

Osnabrück ist derzeit Tummelplatz unterschiedlicher E-Busse. Hintergrund ist die Teilnahme der Stadtwerke am übergreifenden EU-Projekt ASSURED: Dabei wird getestet,...

Zuspruch für MIT-Vorschlag zur Reform der Öffentlich-Rechtlichen

Foto: ZDF, über dts Berlin (dts) - Politiker von Union und FDP bewerten den Reformplan der Mittelstands- und Wirtschaftsunion...

Gesamtmetall kritisiert Warnstreikankündigung der IG Metall

Foto: Streik, über dts Berlin (dts) - Obwohl Unternehmen wie Daimler Milliardendividenden an Aktionäre ausschütten, sieht Gesamtmetall-Präsident Stefan Wolf...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen