Start Aktuell 7. Zoo-Lauf mit neuem Teilnehmerrekord

7. Zoo-Lauf mit neuem Teilnehmerrekord

-




Ein neuer Rekord: Knapp 750 große und kleine Läuferinnen und Läufer gingen am heutigen Samstag, 25. Mai beim 7. Zoo-Lauf unter dem Motto „gemeinsam laufen zugunsten von Kinderprojekten“ an den Start.

Von der hohen Teilnehmerzahl profitieren die Kinderprojekte der Veranstalter „Sportler 4 a childrens world“ und das Sprachförderprojekt „Deutsch lernen im Zoo“ des Zoo Osnabrück. Als Partner der ersten Stunde wird die Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte den Reinerlös in diesem Jahr bereits zum siebten Mal aufstocken.

Kinderlauf eröffnet den Abend

„Auf die Plätze, fertig, los“: Mit Vollgas eröffneten die insgesamt 72 bunt gekleideten Kinder den 7. Zoo-Lauf um 18 Uhr traditionell mit dem 800 Meter Bambini-Lauf durch die afrikanische Tierwelt „Takamanda“ vorbei an Tüpfelhyänen, Bongos und Co. Mit dabei waren auch Kinderlaufgruppen der Kindertagesstätte Martinsburg oder von der Rosenplatzschule. Etwas weniger eilig hatte es der Großteil der Sportlerinnen und Sportler, die beim anschließenden 3,3 Kilometer Fun-Lauf (166 Teilnehmer) und auf der 6,6 Kilometer Nordic-Walking Strecke (60 Teilnehmer) um 18:45 Uhr an den Start gingen.

Ambitionierte Läufer auf 10 Kilometern

Mit dem rund 10 Kilometer-Lauf machten sich schließlich um 19 Uhr die meisten Läufer, insgesamt 440, auf den Weg: Mit dem Startsignal starteten die ambitioniertesten Läufer ihre Stoppuhren und spurteten los, um den Lauf um und durch den Zoo Osnabrück mit Bestzeiten abzuschließen. Aber egal, ob gemächlich oder flink – John McGurk, 1. Vorsitzender „Sportler 4 a childrens world“ (s4acw), freute sich über jeden einzelnen Teilnehmer: „Von jung bis alt kommen jedes Jahr so viele Sportler zum Zoo-Lauf und setzen sich gemeinsam mit uns für Kinderprojekte ein – das ist überwältigend. Sogar ein 80jähriger Läufer war mit dabei! Wir hatten in diesem Jahr über 450 Voranmeldungen, da war uns klar, dass wir einen neuen Teilnehmerrekord erreichen können. Ab 18 Uhr wurden wir heute quasi überrannt mit spontanen Anmeldungen.“

Teilnehmerrekord aus dem Vorjahr geknackt

Vor dem Start des rund 10 Kilometer Laufs gedachten die Teilnehmer und Veranstalter in einer Schweigeminute notleidenden Kindern und Opfern des Klimawandels. Mit den 738 Teilnehmern wurde der Rekord vom Vorjahr, da waren es 610 Läufer, übertroffen. „Jahr für Jahr und Schritt für Schritt setzen sich die Teilnehmer und die Stiftung bei diesem Lauf für Kinder ein. Es ist toll, dass der Zoo als Ausflugsziel mit seiner besonderen Kulisse auch helfen kann, Gelder für den guten Zweck zu sammeln“, betonte Dr. E.h. Fritz Brickwedde, der als Vertreter von Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, Schirmherr des Zoo-Laufes, das Startsignal bei allen Läufen gab.

Zoo-Lauf, Kinderlauf
Clown Atti unterstützt die Kinder beim 800 Meter Bambini-Lauf (v.l.n.r.: Hendrik Vogelpohl (TSO DATA), Reinhard Sliwka (Zoopräsident), John McGurk (Charity-Läufer und Kinder-Botschafter, Mitte) und Dr. E.h. Fritz Brickwedde (Vertretung Oberbürgermeister und Schirmherr des Zoo-Laufs Wolfgang Griesert, rechts)). Foto: Zoo Osnabrück

Kinder und Sport im Fokus

Anja Heumann war mit ihrer Lauf-AG von der Grundschule Dankersen-Leteln extra aus Minden für den 3 Kilometer Lauf angereist: „Wir sind eine Stunde hierher gefahren und nun laufen die Kinder tatsächlich das erste Mal eine 3 Kilometer Strecke. Sonst sind wir nur 2 Kilometer gelaufen, von daher ist es schön, dass hier keine Zeit genommen wird. Dann ist der Druck nicht so hoch. Die Tiere motivieren natürlich und praktisch ist auch, dass man sich nicht verlaufen kann.“ Viele Teilnehmer liefen direkt mit der ganzen Familie mit und auch Freunde und Kollegen nahmen die sportliche Herausforderung an. So erschienen einige der Zoosponsoren und andere Unternehmen aus der Region mit ihren Laufmannschaften in einheitlichen Trikots.

Schnellster Läufer in unter 40 Minuten

Alexa Hoffmann, die zum 3 Kilometer Lauf antrat, ist jedes Jahr dabei: „Mein Mann macht den 10 Kilometer Lauf. Wir wollen damit ‚sportler 4 a childrens world‘ unterstützen. Außerdem ist die Stimmung hier immer super und die Kulisse der Laufstrecke ist wirklich toll. Dieses Jahr führte der Weg sogar noch über die nordamerikanische Tierwelt ‚Manitoba‘ – das war besonders schön.“ So mancher Teilnehmer legte die Strecke um und durch den Zoo in beachtlichen Zeiten hinter sich: Schnellste Läuferin und schnellster Läufer beim rund 10 Kilometer Lauf waren Marie Lienemann (Zeit: 40,52 Min.) und Abdelmajeed Abdalla (Zeit: 34,44 Min). Bei der Siegerehrung gegen 20 Uhr erhielten beide Sportler als Gewinn eine Familienjahreskarte für den Zoo Osnabrück. Alle anderen Läufer dürfen sich als Dankeschön für ihren Einsatz über einen 50 Prozent Rabattgutschein für den nächsten Zoobesuch (einlösbar bis zum 25. Juni 2019) freuen.

Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte unterstützt erneut

Über 2.600 Teilnehmer traten in den vergangenen sieben Jahren beim Zoo-Lauf an und erliefen dabei insgesamt über 46.600 Euro für notleidende Kinder. Fast die Hälfte dieser Summe ist der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte zu verdanken. Sie unterstützt den Lauf seit der ersten Stunde mit über 22.000 Euro, indem die Stiftung den Reinerlös jährlich aufstockt. Ernst Schwanhold, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte, begründete die jahrelange Förderung durch die Stiftung: „Der Zoo-Lauf hilft Kindern weltweit und direkt hier bei uns vor Ort. Da wir als Stiftung Kindern bei ihrem Einstieg ins Leben helfen und ihre Entwicklung fördern, unterstützen wir auch dieses Projekt gerne und stocken den Reinerlös erneut auf.“ Den Spendenbetrag für den diesjährigen Zoo-Lauf wird die Stiftung noch bekannt geben.

Sprachförderung im Zoo

Die Gesamtsumme aus dem Reinerlös des Laufes und Spende der Stiftung fließt erneut zu gleichen Teilen in Kinderprojekte des Vereins „s4acw“ sowie in das Sprachförderprojekt „Deutsch lernen im Zoo“. Gemeinsam mit der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte ermöglicht der Zoo Osnabrück bei diesem Projekt Grundschulkindern kostenlose Zoobesuche mit dem Fokus Sprache: Die Tiere motivieren die Kinder zum Sprechen und sie lernen neue Wörter. Das Erlebte wird anschließend im Unterricht aufarbeitet.

2020 gemeinsam in die achte Runde

2020 wird der Zoo-Lauf mit großer Wahrscheinlichkeit in die achte Runde gehen: „Der Lauf ist einfach ein tolles Event für die ganze Familie: Wir freuen uns, dass der Zoo als Begegnungsstätte die verschiedensten Menschen zusammen führt, das zeigt einmal mehr, dass der Osnabrücker Zoo ein Teil der Gesellschaft und der Region ist“, so Zoopräsident Reinhard Sliwka. Der Termin für den Zoo-Lauf 2020 wird im Winter bekannt gegeben.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

Lesenswert

Reservistenverband für Kontinuität bei neuem Verteidigungsminister

Foto: Verteidigungsministerium, über dts Berlin (dts) - Der Verband der Reservisten der Bundeswehr pocht auf inhaltliche Kontinuität bei der Neubesetzung der Spitze im Bundesverteidigungsministerium....

UPS fährt weiter – das Elektrobike bleibt in Betrieb

Nach dem Beginn des Probelaufs vor sechs Wochen wurde nun Bilanz gezogen und es steht fest: Maik Pohl bleibt weiterhin auf seinem E-Lastenfahrrad. Das...

Mittelstandspräsident nennt ZEW-Konjunkturdaten „Alarmsignal“

Foto: ZEW, über dts Berlin (dts) - Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) hat besorgt auf den erneut deutlich schwächer als erwartet ausgefallenen ZEW-Index reagiert....

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code