Deutschland & die Welt 6,7 Millionen Pendler in 2015 mit Arbeitsweg von über...

6,7 Millionen Pendler in 2015 mit Arbeitsweg von über 20 Kilometern

-




Foto: Autobahn, über dts

Wiesbaden (dts) – Die Bundesregierung hat im September Eckpunkte für das Klimaschutzprogramm 2030 verabschiedet: Darin enthalten ist ein Vorschlag, Pendler mit langen Arbeitswegen durch eine Anhebung der Pendlerpauschale von 30 Cent auf 35 Cent ab dem 21. Kilometer zu entlasten. Im Jahr 2015 fuhren rund 6,7 Millionen einkommensteuerpflichtige Pendler Arbeitswege von mehr als 20 Kilometern, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag anhand von Daten aus der Lohn- und Einkommensteuerstatistik 2015 mit. Davon gaben 5,8 Millionen (86 Prozent) in der Steuererklärung an, für mindestens einen Teil der Strecke das Auto zu nutzen.

Die tatsächliche Zahl der Pendler, die mehr als 20 Kilometer zur Arbeit zurücklegten, war sogar noch höher, so das Statistikamt weiter. Denn steuerlich zusammenveranlagte Ehepaare und Personen in eingetragenen Lebenspartnerschaften werden als ein Steuerpflichtiger gezählt. Es könne aber vorkommen, dass beide Partner jeweils mehr als 20 Kilometer zur Arbeit fahren. Die 6,7 Millionen Steuerpflichtigen legten im Jahr 2015 nach eigenen Angaben insgesamt rund 26,8 Milliarden Kilometer über der 20 Kilometergrenze zurück, so das Bundesamt.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Bio-Lieferservice “Ökofresh” bringt frisches Obst und Gemüse bis an die Haustür

Einkaufen ist in den letzten Wochen eher zu einer Herausforderung geworden und bedeutet für viele Menschen eine Stresssituation. Der...

“osnabringts.de” präsentiert relevante Angebote von Osnabrücker Unternehmen in der Corona-Krise

Wie komme ich jetzt noch an neue Bücher? Wer liefert mir Kaffee und Kuchen nach Hause? Wer hält meinen...

Italien verlängert Ausgangssperren bis Mitte April

Foto: Blick über Rom, über dts Rom (dts) - Die italienische Regierung hat die landesweiten Ausgangssperren aufgrund der Corona-Krise...

Bundesregierung diskutiert Staatszuschüsse per Euro-Token

Foto: Koalitionsvertrag 2018-2021 wird unterschrieben am 12.03.2018, über dts Berlin (dts) - Die Bundesregierung diskutiert einen womöglich weitreichenden Vorschlag....

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code