Deutschland & die Welt66-Jährige stirbt bei Unfall auf A 7 in Schleswig-Holstein

66-Jährige stirbt bei Unfall auf A 7 in Schleswig-Holstein

-


Foto: Notarzt, über dts

Neumünster (dts) – Auf der Bundesautobahn 7 in Schleswig-Holstein ist am Donnerstagnachmittag eine 66 Jahre alte Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Die Frau hatte zwischen Neumünster-Nord und der Raststätte Aalbek ein Stauende übersehen und war auf einen Sattelzug aufgefahren, teilte die Polizei mit. Für die Fahrerin kam jede Hilfe zu spät.

Ihr Fahrzeug wurde total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens stand zunächst noch nicht fest. Für die Aufräumarbeiten musste der Verkehr in Richtung Hamburg über die Überholspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Deutsche Bahn trickst: Neun-Euro-Ticket doch nicht in allen Regionalzügen gültig?

Kurz nach Verkaufsstart des Günstigfahrscheins macht die Deutsche Bahn geltend, dass für sie nicht gelten soll, was allgemein als...

Erweiterungsbau „Plektrum“ des Instituts für Musik der Hochschule Osnabrück offiziell eröffnet

Das "Plektrum" des Institutes für Musik wurde feierlich eröffnet. / Foto: Groenewold Am Dienstagabend (24. Mai) ist der Neubau des...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen