Start Osnabrück 5G verdrängt 3G - Osnatel Kunden müssen nichts befürchten

5G verdrängt 3G – Osnatel Kunden müssen nichts befürchten

-



Mit der Etablierung von einem 5G-Handynetz droht ebenfalls die Abschaltung vom 3G-Handynetz. Für osnatel Kunden wird dieser Umstieg jedoch kaum merklich sein.

Mit 5G soll sich in den nächsten Jahren ein neuer Mobilfunkstandard etablieren und die bisherige Technologie 3G verdrängen. Es droht eine umfangreiche 3G-Abschaltung und Umrüstung der Mobilfunkmasten, um auf den Frequenzen Platz für LTE und zukünftig 5G zu schaffen. 3G-Mobilfunkkunden in ländlichen Regionen werden dann kaum noch Empfang haben. Ihnen bleiben zwei Alternativen: ein Rückgriff und oftmals Rückschritt auf das sehr langsame 2G-Netz oder aber ein Upgrade des Vertrags auf LTE.

Upgrade von 3G auf LTE für osnatel Kunden unproblematisch


Mobilfunkkunden, die noch einen 3G-Vertrag besitzen, sollten sich also Gedanken um ein Upgrade auf LTE machen. osnatel Kunden, die noch im 3G-Netz surfen, müssen allerdings nicht befürchten, demnächst im Funkloch zu stecken. Andreas Mayer, Leiter Produktmanagement, berichtet: „Wir können eine Mehrzahl unserer Kunden in den nächsten Wochen automatisch und kostenlos auf LTE umstellen. Über eine erfolgreiche Umstellung informieren wir per SMS. Betroffene Nutzer können sich gerne auch in einem osnatel-Shop individuell zu den LTE-Tarifen beraten lassen.“


Verbesserung für das LTE-Handynetz

Eine gute Nachricht für alle, die bereits LTE nutzen: sie werden von der 3G-Abschaltung kaum etwas bemerken. Im Gegenteil, durch die nun frei werdenden Frequenzen verbessert sich die LTE-Abdeckung.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.


 

Lesenswert

Scholz prüft Verbot von Negativzinsen für Sparer

Foto: Olaf Scholz, über dts Berlin (dts) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will prüfen, ob es ein staatliches Verbot von Negativzinsen für Kleinsparer geben...

Polens Ministerpräsident kritisiert deutsche Verteidigungsausgaben

Foto: Mateusz Morawiecki, über dts Warschau (dts) - Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat scharfe Kritik an den deutschen Verteidigungsausgaben geübt. "Ich würde nicht sagen,...

Morawiecki: Polen will der Eurozone fernbleiben

Foto: Flagge von Polen, über dts Warschau (dts) - Polen will nach den Worten seines Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki auf längere Sicht der Eurozone fernbleiben....

Contact to Listing Owner

Captcha Code