Osnabrück 59-jähriger Osnabrücker überwältigt Einbrecher

59-jähriger Osnabrücker überwältigt Einbrecher

-

Ein Einbrecher witterte leichte Beute doch erlebte eine böse Überraschung. Der wehrhafte Wohnungsinhaber überwältigte den Langfinger und übergab ihn der Polizei.  

Am Samstagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, erreichte die Polizei ein Notruf aus der Berghoffstraße. Ein 59-jähriger Mann hatte einen Dieb in seiner Wohnung gestellt und hielt diesen vor Ort fest. Die Polizei eilte zum Tatort und übernahm den Festgehaltenen, einen amtsbekannten 52-jährigen Osnabrücker. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hatte sich der 59-jährige Wohnungsinhaber für ein Nickerchen auf sein Sofa gelegt, zuvor hatte er noch die Terrassentür geöffnet. Der Täter spazierte durch die offenstehende Tür an dem Schlafenden vorbei und begann Räume der Wohnung zu durchwühlen. Der schlafende Wohnungsinhaber wurde von einem Poltern wach und dachte zunächst seine Ehefrau habe das Geräusch verursacht. Als er nachsah, traf er auf den 52-jährigen Eindringling.

Einbrecher wird überwältigt

Dieser versuchte zu flüchten, hatte die Rechnung aber ohne den Wohnungsinhaber gemacht. Der packte ihn, beförderte ihn auf den Boden, fixierte ihn und rief Nachbarn zur Hilfe. Diese verständigten die Polizei. Der Dieb hatte bereits Schmuck zur Mitnahme bereitgelegt. Der 59-jährige Wohnungsinhaber wurde bei der Rangelei mit dem Täter leicht am Knie verletzt. Als die Beamten den Missetäter überprüften, wurde bekannt, dass gegen diesen seit Kurzem ein Untersuchungshaftbefehl vorlag. Am Sonntag wurde er dem Amtsgericht vorgeführt und in Haft genommen.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Osnabrück-Schinkel: Eisblockwette zeigt Vorteile von Wärmedämmung

Christoph Schüle vom Projekt Sanierungsmanagement Schinkel, Detlef Gerdts (Fachbereichsleiter Umwelt und Klimaschutz der Stadt Osnabrück), Andreas Skrypietz (Projektleiter Modernisierungsbündnis...

Fallzahlrückgänge in niedersächsischen Krankenhäusern auch in dritter Pandemiewelle

Krankenhaus (Symbolbild) Weniger Behandlungen von Herzinfarkten, Schlaganfällen und bei planbaren Eingriffen: Auch in der dritten Coronawelle hat es in niedersächsischen...




Immer mehr Flüchtlinge aus Algerien

Foto: Algerien, über dts Berlin (dts) - Die europäischen Grenzschutzbehörden stellen einen deutlichen Anstieg der Flüchtlinge aus Algerien fest....

Jasmin Wagner kehrt als Blümchen zurück

Foto: Jasmin Wagner, über dts Hamburg (dts) - Sängerin Jasmin Wagner feiert im Alter von 41 Jahren ihr Comeback...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen