Deutschland & die Welt57-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Neumünster

57-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Neumünster

-


Foto: Notarzt, über dts

Neumünster (dts) – Auf der Landesstraße 318 im schleswig-holsteinischen Neumünster ist am frühen Montagmorgen ein 57 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann war aus bislang ungeklärter Ursache auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen am dortigen Gehweg stehenden Verteilerkasten geprallt, teilte die Polizei mit. Der 57-Jährige erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Die L 318 musste für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in Kiel wurde ein Sachverständiger zur Unfallaufnahme hinzugezogen.


Automatisch gespeicherter Entwurf

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Nur in Osnabrück: Fahrrad-Parkverbot am Fahrradbügel

Ist es eine erneute Bewerbung des umstrittenen Stadtbaurats für einen weiteren Filmbeitrag von extra3 oder Mario Barth über besondere...

Osnabrück Fledder: Senior mit SUV nimmt Radfahrer die Vorfahrt

Der Radfahrschutzstreifen nutzte einem Radfahrer (34) nicht viel, als er am Samstagmorgen (3. Dezember) von einem SUV-Fahrer (61) vom...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen