Deutschland & die Welt53-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf A 3 in Unterfranken

53-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf A 3 in Unterfranken

-


Foto: Polizei, über dts

Aschaffenburg (dts) – Auf der Autobahn 3 im unterfränkischen Landkreis Aschaffenburg ist am frühen Sonntagmorgen ein 53 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ein Pkw war in eine von der Verkehrspolizei abgesicherte Unfallstelle auf dem Standstreifen gefahren, teilte die Polizei mit. Der Fahrer hatte die Situation offensichtlich zu spät erkannt und war mit seinem Fahrzeug ins Schleudern geraten.

Der Pkw fuhr letztendlich auf den Streifenwagen der Verkehrspolizei auf und schob diesen einige Meter nach vorne. Ein 28-jähriger Polizeibeamter sowie der Beteiligte des ersten Unfalls standen dabei vor dem Streifenwagen und wurden von diesem erfasst. Der 53-Jährige wurde hierbei so schwer verletzt, dass er kurze Zeit später in einem Krankenhaus seinen Verletzungen erlag. Der Polizist erlitt schwere Verletzungen und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert. Sein Streifenpartner erlitt einen Schock. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Autobahn war für die Dauer der Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Frankfurt für mehrere Stunden voll gesperrt.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

FSV Zwickau trennt sich von Ex-VfL Coach Joe Enochs

Nach 187 Pflichtspielen als Cheftrainer ist für den Ex-VfL Coach Joe Enochs das Ende beim FSV Zwickau gekommen. In einer...

Dringend auf Spenden angewiesen: Immer weniger Lebensmittel landen bei der Osnabrücker Tafel

Da die Lebensmittelspenden derzeit stark sinken, benötigt die Tafel Osnabrück e. V. dringend Lebensmittel. Vor allem Obst und Gemüse ist...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen