Osnabrück 5 Jahre Steakmeisterei werden gefeiert mit "Birthday, Beef und...

5 Jahre Steakmeisterei werden gefeiert mit “Birthday, Beef und Beer”

Steakmeisterei setzt auf Regionalität und Transparenz

-



Die auch aus dem Fernsehen bekannte Steakmeisterei von Tobias Neumann feiert in diesem August ihr fünfjähriges Jubiläum. Allerdings steht nicht nur “Beer und Beef” auf dem Speiseplan, sondern auch Transparenz, Nachhaltigkeit und ein Blick in die Zukunft.

Seit fünf Jahren betreibt Tobias Neumann seine Steakmeisterei am Heger Tor in Osnabrück und hat sich dabei nicht nur ins Fernsehen (KABEL EINS: Mein Lokal – Dein Lokal), sondern auch in die Herzen der Osnabrücker gekocht. Seine norddeutsche Interpretation eines amerikanischen Steakhauses glänzt nicht allein durch Qualität und Geschmack, sondern auch durch Transparenz in Bezug auf das verwendete, regionale Fleisch.

Dreifaches B: Birthday, Beef und Beer

Das Thema Transparenz zieht sich auch durch den „B-Day“ der Steakmeisterei am 10. August 2019. „Wir haben alle da“, erzählt Neumann, Spitzname „Profitobi“. Eingeladen sind neben den Gästen die Mitarbeiter der Bäckereien und Molkereien, die das Steakhaus beliefern. Außerdem sind auch zahlreiche Sommelière, wie etwa Wein- und Fleischsommelière, von der Partie „ohne daraus eine Lehrstunde zu machen“, sagt Neumann – im Vordergrund stehen natürlich die Feierlichkeiten zum dreifachen B: Birthday, Beef und Beer.

Regionale Zukunftsaussichten

In Zukunft will die Steakmeisterei vor allem das Thema der Regionalität noch transparenter  gestalten. “Regionalität soll mehr als nur eine Floskel sein”, erklärt Neumann. So plant er eine komplett eigene Herde für die Steakmeisterei ins Leben zu rufen, um damit direkten Einfluss auf das Tierwohl und damit auch das Endprodukt zu haben. Die ersten eigenen Rinder haben bereits ihre Heimat am Rubbenbruchsee gefunden.

Außerdem steht auf Neumanns Agenda die Interaktion mit den Gästen zu erhöhen. Schon bald sollen Kochworkshops veranstaltet werden, damit die Gäste die kulinarischen Rezepte aus der Steakmeisterei auch zu Hause nachkochen können. Hinzu kommt die Überlegung, das Fleisch der eigenen Herde auch für den Einzelbedarf anzubieten. Mit diesen Zukunftsaussichten wird klar: Die Steakmeisterei ist kein statisches Projekt, sondern versucht sich stetig weiterzuentwickeln, den Gästen und den Tieren zuliebe.

Die Tickets für den „B-Day“ sind im Restaurant oder im Onlineshop der Steakmeisterei erhältlich.


Tatjana Rykov
Tatjana Rykov ist seit dem Sommer 2019, erst als Praktikantin und inzwischen als feste Mitarbeiterin, für die Redaktion der HASEPOST unterwegs.

aktuell in Osnabrück

Knapp 2.000 Abstriche im Corona-Testzentrum am Limberg – Laborkapazitäten angepasst

Jeden Tag werden immer mehr Menschen in Arztpraxen, Krankenhäusern und im Corona-Testzentrum am Limberg positiv auf das Coronavirus getestet....

Polizeiliche Kriminalstatistik 2019 – Osnabrück wird immer sicherer!

Die Polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2019 zeigt: Die Kriminalitätszahlen in der Region Osnabrück sind so niedrig wie zuletzt...

Spahn glaubt nur an schrittweise Rückkehr in Alltag

Foto: Abstandsmarkierungen, über dts Berlin (dts) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat Erwartungen widersprochen, dass die Einschränkungen des öffentlichen...

EU-Binnenmarktkommissar fordert neuen Rettungsfonds

Foto: EZB, über dts Brüssel (dts) - EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton spricht sich in der Coronakrise für einen neuen Rettungsfonds...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code