Deutschland & die Welt 38 Anklagen und 6 Strafbefehle nach Kölner Silvesternacht 2015

38 Anklagen und 6 Strafbefehle nach Kölner Silvesternacht 2015

-


Foto: Kölner Hauptbahnhof, über dts

Köln (dts) – Etwas mehr als ein Jahr nach den Silvesterübergriffen 2015/2016 in Köln wurden bisher 38 Täter angeklagt, gegen sechs wurden bereits Strafbefehle erlassen. Nach Auskunft der Staatsanwaltschaft Köln gegenüber der “Heilbronner Stimme” (Donnerstagausgabe) sind unter den Tätern, gegen die ein Strafbefehl erlassen wurde, auch vier Deutsche. Die anderen beiden Strafbefehle wurden gegen zwei Iraker verhängt.

Anklagen wurden laut Kölner Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer inzwischen erhoben gegen 15 Algerier, 12 Marokkaner, vier Iraker und jeweils einen Tunesier, Libyer, Ägypter, Afghanen, Ungarn, Somalier und einen Iraner. Beim Polizeipräsidium Köln waren im Zusammenhang mit der Silvesternacht in Köln mehr als 1.200 Strafanzeigen eingegangen, davon rund 500 Strafanzeigen wegen sexuell motivierter Straftaten. Aktuell wird gegen 345 Beschuldigte ermittelt. Die Ereignisse in der vorvergangenen Silvesternacht hatten weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Die Silvesternacht 2016/17 war daraufhin von einem großen Polizeiaufgebot gesichert worden.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

PKW verunfallt in Osnabrück an Baum

Am Abend des Donnerstag, den 26.11.2020, verunfallte ein Fahrer mit seinem PKW im Osnabrücker Stadteil Eversburg. Um 19:00 Uhr befuhr...

Osnabrück sieht rot: Kultureinrichtungen machen auf Schließungen aufmerksam

Rot beleuchtet – so erstrahlen in der Vorweihnachtszeit viele Fassaden in und um Osnabrück! In Anlehnung an die Aktion...

Linke will Corona-Hilfe an Kündigungsverbot koppeln

Foto: Flughafenarbeiter, über dts Berlin (dts) - Die Linke will, dass die Corona-Hilfen für Unternehmen an ein Kündigungsverbot gekoppelt...

Insa: Breite Mehrheit erwartet Lockdown über Januar hinaus

Foto: Frau mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Berlin (dts) - Vier von fünf Bundesbürgern gehen davon aus, dass die Coronamaßnahmen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion