Deutschland & die Welt 330 Beschwerden wegen möglicher Verstöße gegen Roaming-Gebühren-Verbot

330 Beschwerden wegen möglicher Verstöße gegen Roaming-Gebühren-Verbot

-





Foto: Ein Pärchen wartet am Flughafen, über dts

Bonn (dts) – Bei der Bundesnetzagentur sind seit Abschaffung der Roaming-Gebühren in der EU Mitte Juni 330 Anfragen und Beschwerden von Handynutzern eingegangen. Wie die “Bild” (Samstag) unter Berufung auf Angaben der Behörde berichtet, hatten die meisten Betroffenen nach Rückkehr aus dem EU-Ausland auf ihren Rechnungen Gebühren für die Handynutzung auf der Reise entdeckt. Die Behörde prüft die Beschwerden derzeit und hat ihre Ratgeberseite im Internet zum Roaming wegen der vielen Anfragen inzwischen aktualisiert.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

aktuell in Osnabrück

Kommt das Stadthaus 3 als Neubau in die Bierstraße?

Ist der Grünen Ratsfraktion das Durchschlagen des Gordischen Knotens gelungen, der sich aus dem sachlich bislang von Stadtbaurat Frank...

Die VfL-Fan-Tankstelle an der Bremer Straße ist bereit zur Eröffnung

Es ist ein bisschen so wie es die Fans des VfL Osnabrück gewohnt sind: Eigentlich ist alles bereit für...

Vorerst kein EVP-Ausschluss für Orbán

Foto: Viktor Orbán, über dts Brüssel (dts) - Die Partei des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán muss weiterhin nicht damit...

Einführung von Software in Bundeswehr-Krankenhäusern verzögert sich

Foto: Rollstühle im Krankenhaus, über dts Berlin (dts) - Die Einführung einer neuen Personal-Software in den deutschen Bundeswehrkrankenhäusern verzögert...
- Advertisement -

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code