Start Aktuell 28-Jähriger randaliert, beleidigt und bedroht Polizisten in Osnabrück

28-Jähriger randaliert, beleidigt und bedroht Polizisten in Osnabrück

-



Am frühen Sonntagmorgen (03.50 Uhr) beobachteten Zeugen, wie ein junger Mann in der Johannisfreiheit zwei geparkte Pkw beschädigte.

Bei den beschädigten Autos handelte es sich um einen grauen Fiat Bravo und einen blauen Audi A 1. Der Täter flüchtet über die Heinrich-Heine-Straße in Richtung Hauptbahnhof, konnte aber von den Zeugen gestellt und festgehalten werden. Dabei kam es im weiteren Verlauf zu einer Körperverletzung und Sachbeschädigung und auch zu Beleidigungen gegenüber den inzwischen informierten Polizeibeamten.

Der 28-Jährige wurde in Gewahrsam genommen, er stand unter Alkoholeinfluss und verbrachte den Rest der Nacht in einer psychischen Klinik.


Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.


Lesenswert

Batterieforschungsfabrik: Opposition will Aufklärung von Karliczek

Foto: Anja Karliczek, über dts Berlin (dts) - Die Opposition fordert vor der Sondersitzung des Forschungsausschusses am Mittwoch lückenlose Aufklärung von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek...

Bonn-Berlin-Gesetz: Özdemir und Trittin wollen Umzug von Ministerien

Foto: Cem Özdemir, über dts Berlin (dts) - In der Debatte um das Bonn-Berlin-Gesetz haben die Grünen-Politiker Cem Özdemir und Jürgen Trittin einen weitgehenden...

Fahrgastverband sieht Grünen-Vorstoß zu Inlandsflügen skeptisch

Foto: Grünen-Parteitag, über dts Wuppertal (dts) - Der Fahrgastverband "Pro Bahn" hält die Forderung der Grünen, Bahnfahren so attraktiv zu machen, dass sämtliche Inlandsflüge...


 

Contact to Listing Owner

Captcha Code