28-Jähriger randaliert, beleidigt und bedroht Polizisten in Osnabrück

Symbolbild Polizei
Symbolbild: Polizei Osnabrück


Am frühen Sonntagmorgen (03.50 Uhr) beobachteten Zeugen, wie ein junger Mann in der Johannisfreiheit zwei geparkte Pkw beschädigte.

Bei den beschädigten Autos handelte es sich um einen grauen Fiat Bravo und einen blauen Audi A 1. Der Täter flüchtet über die Heinrich-Heine-Straße in Richtung Hauptbahnhof, konnte aber von den Zeugen gestellt und festgehalten werden. Dabei kam es im weiteren Verlauf zu einer Körperverletzung und Sachbeschädigung und auch zu Beleidigungen gegenüber den inzwischen informierten Polizeibeamten.



Der 28-Jährige wurde in Gewahrsam genommen, er stand unter Alkoholeinfluss und verbrachte den Rest der Nacht in einer psychischen Klinik.