Landkreis Osnabrück 🎧23- und 13-Jähriger benehmen sich doppelt daneben: Erst aus...

23- und 13-Jähriger benehmen sich doppelt daneben: Erst aus dem Zug geflogen, dann Steine auf Autos geworfen

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Bahngleise (Symbolbild)

Weil sie aus dem Zug rausgeworfen wurden, randalierten ein 23-Jähriger und ein 13-Jähriger am Donnerstagnachmittag (10. Juni) am Bahnhof in Natrup-Hagen und warfen Steine auf parkende Autos. Für den „Erwachsenen“ endete die Aktion aufgrund hohen Alkoholkonsums in einem Osnabrücker Krankenhaus.

Als Georgsmarienhütter Polizisten am Tatort eintrafen, stellte sich heraus, dass die Freunde aus Dorsten kurz zuvor während ihrer Durchreise den Zug an der örtlichen Haltestelle verlassen mussten, weil der 23-Jährige alkoholbedingt negativ aufgefallen war. Ein Test ergab einen Wert von knapp 1,8 Promille. Um ihrem Ärger Luft zu machen, nahmen sich die Gestrandeten Steine aus dem Gleisbett und warfen diese auf parkende Autos. Dabei beschädigten sie einen Skoda vom Typ „Yeti“.

Die Polizei leitete ein Verfahren wegen Sachbeschädigung ein. Der 23-Jährige wurde aufgrund seines hohen Alkoholkonsums von einem Rettungswagen in ein Osnabrücker Krankenhaus gebracht. Der Minderjährige wurde an eine Inobhutnahmestelle übergeben.



Polizei Pressestelle
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Vom Schandfleck zum Schmuckstück: Rund um den Neumarkt entsteht eine kunterbunte 360-Grad-Freiluftgalerie

Der erste Hubsteiger steht bereit: Es kann losgehen an der Fassade des ehemaligen Whörl-Parkhauses. / Foto: Schulte Könnte es doch...

GRÜNE/SPD und Volt wollen ÖPNV zur Bremer Brücke weiterführen und ausbauen

Bremer Brücke / Foto: Guss Die Mehrheitsgruppe von GRÜNEN, SPD und Volt im Rat begrüßt es, dass der VfL Osnabrück...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen