Deutschland & die Welt2. Bundesliga: Kiel erkämpft knappen Heimerfolg gegen Bremen

2. Bundesliga: Kiel erkämpft knappen Heimerfolg gegen Bremen

-


Foto: Christian Groß (Werder Bremen), über dts

Kiel (dts) – Am 15. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Holstein Kiel zuhause gegen den SV Werder Bremen mit 2:1 gewonnen. Die Gäste traten von Beginn an engagiert auf, wirkten hinten aber unsortiert.

In der vierten Minute zielte Neumann bei einer Direktabnahme nur ein wenig zu weit links. In der zehnten Minute kam Reese mit einem Versuch aus spitzem Winkel nicht an Pavlenka vorbei. Die Grün-Weißen versprühten ihrerseits in der 15. Minute das erste Mal Gefahr, als Ducksch allein vor Dähne seinen Flachschuss nicht vorbeibekam. Ansonsten trat aber vor allem der Gastgeber zielstrebig offensiv auf.

In der 45. Minute wurde das auch belohnt, als Mees nach Neumann-Flanke mit einem Fallrückzieher artistisch die Führung besorgte. Das Halbzeitergebnis war verdient. Auch nach dem Seitenwechsel taten sich die Werderaner schwer, Kiel kämpfte verbissen um jeden Ball. In der 56. Minute konterten die Störche gefährlich, doch Neumanns abgefälschter Schuss rauschte knapp links vorbei.

In der 57. Minute gelang stattdessen der Bremer Ausgleich: Torhüter Dähne ließ sich am Sechzehner zum Zweikampf mit Ducksch ein, bugsierte das Leder ins Seitenaus und nach schnell ausgeführtem Einwurf lupfte Füllkrug das Leder in den leeren Kasten. Doch die Hausherren ließen sich davon nicht übermäßig verunsichern: in der 65. Minute schlenzte Mühling quasi unbedrängt an den rechten Pfosten und Pichler staubte den Abpraller zur erneuten Führung ab. In der 68. Minute hätte Neumann nach Ecke fast freistehend erhöht, jagte die Kugel aber haarscharf drüber. In der 76. Minute musste Dähne nach einer Kollision mit dem eigenen Verteidiger Thesker minutenlang behandelt und dann ausgewechselt werden, für ihn kam Gelios.

Der hätte in der 77. Minute fast von Füllkrug ein Gegentor kassiert, aus zehn Metern köpfte der Angreifer aber knapp rechts vorbei. Die Mannschaft von Interims-Coach Christian Brand rannte an. In der 98. Minute kratzte Gelios einen Versuch von Ducksch aus dem rechten Winkel. Es reichte am Ende nicht mehr für Grün-Weiß.

Mit dem Heimsieg klettert Kiel auf Rang zwölf, Bremen rutscht auf Platz zehn ab.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

„Ein Trauerspiel“: Osnabrück und die Google-Bewertungen

Graffiti "Osnabrück" /Foto: Ina Krüer Wie schneiden die Bahnhöfe, Bushaltestellen und Sehenswürdigkeiten in Osnabrück eigentlich im Internet ab? Wir haben...

Osnabrücker Radentscheid startet Unterschriftensammlung

Der Radentscheid Osnabrück hat alle rechtlichen und organisatorischen Hürden genommen und startet am kommenden Samstag (29. Januar) seine Unterschriftensammlung....




Bundesregierung erwägt staatliche Gasreserve

Foto: Gas-Verdichterstation Mallnow, über dts Berlin (dts) - Die Bundesregierung ist besorgt über die hohen Gaspreise und die leeren...

Bericht: Scholz trifft Biden am 7. Februar in Washington

Foto: Olaf Scholz, über dts Berlin (dts) - Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) wird Anfang Februar mit US-Präsident Joe Biden...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen