Osnabrück 2.000 Osnabrücker bieten Hilfsdienste über Freiwilligenagentur an

2.000 Osnabrücker bieten Hilfsdienste über Freiwilligenagentur an

-



In der Corona-Krise rücken die Menschen in Osnabrück zusammen. Rund 2.000 Freiwillige haben sich inzwischen bei der Freiwilligen-Agentur der Stadt gemeldet und bieten an, hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen. Die Freiwilligen-Agentur vermittelt die Hilfe an jene, die sie benötigen.

„Wer Hilfe braucht, kann uns gerne anrufen und wird dann zielgenau bedient“, erklärt Ulrich Freisel vom Fachdienst Bürgerengagement und Seniorenbüro. „Die Helfer warten auf Einsätze.“ Das Team der Freiwilligen-Agentur vermittelt zügig wohnortnahe Einkaufsdienste. Wer zu einer Risikogruppe gehört oder das Haus nicht verlassen kann oder darf, kann sich beim Service-Telefon unter 0541 323 4494 melden und seine Kontaktdaten hinterlassen. Die Freiwilligen-Agentur stellt den Kontakt zu einem Freiwilligen her, der in der Nähe wohnt.

Freiwilligen Agentur arbeitet auf Hochtouren

Bereits seit zehn Tagen ist das Team in der Bierstraße damit beschäftigt, die Anmeldungen der vielen Freiwilligen zu listen und nach Wünschen und Angeboten zu unterteilen. Besondere berufliche, aber auch medizinische Kenntnisse werden kategorisiert und Standorte der Angebote festgehalten, damit Hilferufe schnell und effektiv bedient werden können. Das Team aus Verwaltungsmitarbeitern, Bundesfreiwilligendienstleistenden und freiwilligen Helfern arbeitet unermüdlich daran, Angebote zu verbessern und festzustellen, wo es Bedarf nach Unterstützung gibt. „Es ist schon beeindruckend, wie viele Menschen sich in unserer Stadt für verschiedene Hilfen zur Verfügung stellen“, sagt Freisel.

Breitgefächertes Hilfsangebot durch die freiwilligen Helfer

Tierliebhaber führen bei Bedarf Hunde aus oder übernehmen in einem Notfall als Tierpaten sogar die Versorgung von Haustieren. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, über feste Telefonpatenschaften Kontakte aufzubauen und Gespräche zu führen, um Einsamkeit und den Kontaktverlust zur Außenwelt zu vermeiden. Bei all diesen Angeboten darf die Sicherheit der Helfenden und der Hilfsbedürftigen nicht zu kurz kommen. Zu diesem Zweck haben die Mitarbeiter des Fachdienstes Leitfäden und Sicherheitshinweise erarbeitet. „Auch mit zahlreichen Helfergruppen, wie zum Beispiel der ‘helfenden Hand Osna’, und weiteren kirchlichen und privaten Initiativen sind wir eng in Verbindung, um ein möglichst stadtweites Netzwerk an Hilfsangeboten zu entwickeln und auszubauen“, sagt Freisel.

Fragen zu dem Angebot können auch per E-Mail gestellt werden. Unter www.corona-os.de/hilfen gibt es ein Formular, das Hilfesuchende ausfüllen können.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Gute Nachricht: Alle 41 getesteten Schüler und Lehrer der Angelaschule “corona-frei”

Das waren sicher bange Stunden für 41 Schüler und Lehrer des Gymnasiums St. Angela (Angelaschule) in Osnabrück Haste. Nachdem...

Alltagsrassismus in Osnabrück: Ein aktuelles Beispiel

Kurz bevor an diesem Samstag im Osnabrücker Schlossgarten wohl mehr als tausend Osnabrücker gegen Rassismus demonstrierten, machte ein Osnabrücker...

Maas will keine deutschen Corona-Patienten aus Ausland zurückholen

Foto: Heiko Maas, über dts Berlin (dts) - Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat angekündigt, dass die Bundesregierung in diesem...

Grünen-Chefin: Konjunkturpaket hat “soziale Schieflage”

Foto: Bettlerin, über dts Berlin (dts) - Grünen-Chefin Annalena Baerbock hält das Konjunkturpaket der Bundesregierung für nicht ausreichend. Das...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code