Start Aktuell 15.000 Metaller bekommen ab April mehr Geld!

15.000 Metaller bekommen ab April mehr Geld!

-



IG Metall: “In der Summe ein gutes Tarifergebnis!“

Die Entgelte der rund 15.000 Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie für das Tarifgebiet Osnabrück/Emsland steigen zum 1. April um 3,4 Prozent. Für die Monate Januar bis März erhalten sie eine Einmalzahlung von 150 Euro (Auszubildende: 55 Euro). Darauf haben sich IG Metall und Arbeitgeberverband heute in ihren vierten Verhandlungen in Osnabrück geeinigt. Außerdem wurde die Altersteilzeit gesichert und die Aufstockungsbeiträge für Beschäftigte in unteren Entgeltgruppen erhöht. Die Regelungen zur Weiterbildung sehen einen erstreitbaren Zugang auf persönliche berufliche Qualifizierung der Beschäftigten sowie ein Bildungskonto vor. Dieses soll eine finanziell abgesicherte Weiterbildung ermöglichen.

Foto: IG Metall Osnabrück


Peter Spiekermann, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Osnabrück: “Durch den Abschluss haben die Beschäftigten deutlich mehr Geld in der Tasche. Die von den Arbeitgebern angekündigten Verschlechterungen bei der Altersteilzeit haben wir abgewehrt und die Altersteilzeit sogar langfristig gesichert. Bei der Weiterbildung sind uns erste wichtige Schritte gelungen. In der Summe ein gutes und für beide Seiten vertretbares Ergebnis!“

Das Ergebnis, mit dem der Pilotabschluss aus Baden-Württemberg sowie NRW 1:1 übernommen wird, war erst nach massiven Warnstreiks möglich. An diesen beteiligten sich allein im Bereich der IG Metall Osnabrück 5.875 Beschäftigte aus 27 Betrieben. “Der Druck aus den Betrieben ist bei den Arbeitgebern angekommen. Nur weil die Beschäftigten auch tatsächlich bereit waren, für die Forderungen auch länger die Arbeit nieder zu legen, war eine Lösung am Verhandlungstisch noch möglich“, so Spiekermann weiter.

Neben dem Tarifergebnis vereinbarten die Tarifvertragsparteien eine Gesprächsverpflichtung über mögliche Korrekturen der Entgeltlinie einzutreten. Der Entgelt-Tarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 31.3.2016.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.



 

Lesenswert

Eon-Chef will hohe CO2-Bepreisung

Foto: Eon-Logo, über dts Essen (dts) - Der Vorstandsvorsitzende des Energiekonzerns Eon, Johannes Teyssen, fordert von der Bundesregierung im geplanten Klimaschutzpaket eine hohe Bepreisung...

Fehlbildungen bei Neugeborenen: Spahn kündigt Aufklärung an

Foto: Jens Spahn, über dts Berlin (dts) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat nach Berichten über Fehlbildungen bei Neugeborenen eine umfassende Aufklärung angekündigt. "Wir...

Carsten Maschmeyer wollte eigentlich Fußballprofi werden

Berlin (dts) - Aktuell sucht Carsten Maschmeyer in der TV-Sendung "Die Höhle der Löwen" wieder die innovativsten Geschäftsideen, doch eigentlich wollte er gar nicht...

Contact to Listing Owner

Captcha Code