Osnabrück Großzügige und anonyme Spende: 100.000 Euro im Briefkasten von...

Großzügige und anonyme Spende: 100.000 Euro im Briefkasten von terres des hommes

-

Eine großzügige Spende von 100.000 Euro enthielt die Organisation terre des hommes in Osnabrück am Mittwoch, den 15. Juli 2020. Auf Wunsch des anonymen Spenders wird das Geld Kindern in Afrika zugute kommen.

„Wir erhielten gegen Mittag einen anonymen Anruf“, berichtet Wolf-Christian Ramm, Pressesprecher von terre des hommes in Osnabrück. In dem Anruf wurde er dazu aufgefordert, in den Briefkasten der Organisation zu schauen. Zwei Mitarbeiterinnen taten fanden hier einen Umschlag, in dem ein kurzer Brief und insgesamt 100.000 Euro in Form von 200 bis 500-Euro-Scheinen enthalten waren. „Wir nutzen nun die Gelegenheit, uns von ganzem Herzen für die großzügige Unterstützung zu bedanken“, verkündet Ramm.

Der anonyme Spendenbrief an terre des hommes. / Foto: terre des hommes

Hilfe für Kinder in Afrika

Nach Wunsch des anonymen Spenders wird das Geld für Kinder in Afrika verwendet. „Wir können das Geld sehr gut gebrauchen da gerade im südlichen Afrika, in Südafrika und in Simbabwe, weil die Menschen besonders unter den Folgen der Corona-Pandemie leiden“, erklärt Wolf-Christian Ramm. Aufgrund des Lockdowns verlieren immer mehr Eltern ihre Arbeit, weswegen ihre Kinder hungern müssen. Auch Schulen sind geschlossen, weshalb die Kinder keinen Unterricht bekommen. „Hier geben unsere Projektpartner Lebensmittelpakete an die Betroffenen aus und organisieren Schulunterricht in den Gemeinden”, berichtet Ramm. “Das sind Projekte, mit denen wir am Jahresanfang noch gar nicht rechnen konnten. Entweder müssten wir dafür Geld umwidmen oder es neu aneignen. Das wurde uns jetzt durch diese großzügige Spende abgenommen.”


Jannis Brunsmann
Jannis Brunsmann studiert Medienkommunikation (Journalismus und PR) und unterstützt die Redaktion im Rahmen eines Praktikums.

aktuell in Osnabrück

Ganz Niedersachsen schaut am Dienstag auf dieses Irish Pub: Bier hier auch nach 23:00 Uhr

Fast kann einem die niedersächsische Landesregierung schon leid tun. Im Frühjahr schafften es die Betreiber der Kinos Hall of...

Corona-Kurios: Politiker müssen im Osnabrücker Rathaus keine Maske tragen

Manchmal ist man als HASEPOST-Redakteur von der Nachfrage eines Lesers richtiggehend überrascht. Am Wochenende kam folgende Nachricht bei uns...

Kliniken: Zu wenig Pflegekräfte zur Versorgung von Covid-Patienten

Foto: Krankenhaus, über dts Berlin (dts) - Der Mangel an Pflegepersonal in deutschen Krankenhäusern entwickelt sich nach Ansicht von...

INSA: Union leicht verbessert

Foto: CDU/CSU-Bundestagsfraktion, über dts Berlin (dts) - Im aktuellen INSA-Meinungstrend für "Bild" (Dienstagausgabe) verbessern sich CDU/CSU (35,5 Prozent) und...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen