Start Nachrichten 1. Bundesliga: Frankfurt verliert gegen Mainz

1. Bundesliga: Frankfurt verliert gegen Mainz

-





Foto: Giulio Donati (Mainz 05), über dts

Frankfurt/Main (dts) – Nach der Niederlage im Halbfinale der Europaleague hat Eintracht Frankfurt zum Abschluss des 33. Bundesligaspieltags auch noch eine Heimpleite gegen den FSV Mainz 05 erlebt. 0:2 war der Endstand am Sonntagabend, verursacht durch sichtlich entkräftete Frankfurter und einen Doppelpack von Anthony Ujah in der 53. und 57. Minute. Danach kehrte ungewohnte Ruhe ein im Frankfurter Stadion, während die Zuschauer gut sortierten Mainzer bei ihrem Handwerk zuschauen mussten.

Die Hessen fallen damit nach dem vorletzten Spieltag auf Platz sechs der Tabelle, wenn auch nur einen Punkt von einem Champions-League-Startplatz entfernt. Mainz ist auf Rang zwölf.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

 

 

Lesenswert

Amazonas-Repräsentanten loben „Fridays for Future“-Bewegung

Foto: Greta Thunberg, über dts Berlin (dts) - Greta Thunberg und ihre Anhänger sind sehr wichtig für die Welt und das Klima. Diese Auffassung...

EU-Personal: Länder treffen erste Vorbereitungen für Sondergipfel

Foto: EU-Parlament in Straßburg, über dts Berlin (dts) - Die EU-Staaten treffen bereits erste Vorbereitungen für einen Sondergipfel der Staats-und Regierungschefs, bei dem die...

Giffey fordert von künftiger SPD-Spitze Fokus auf Bürgersicherheit

Foto: Franziska Giffey, über dts Berlin (dts) - Angesichts der schweren Krise der SPD fordert Bundesfamilienministerin Franziska Giffey ihre Partei auf, einen stärkeren Fokus...

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code