Die Polizei Osnabrück bittet um Mithilfe bei der Suche nach einer unfallflüchtigen Autofahrerin, die an der Mindener Straße ein junges Mädchen angefahren hat.

Am Dienstagnachmittag (03.01.2017, gegen 16:35 Uhr) kam es zu einem Verkehrsunfall in Osnabrück-Lüstringen. Nach bisherigem Ermittlungsstand hat sich der Unfall wie folgt ereignet: eine 11-jährige Fußgängerin querte mit ihrer Schwester bei Grünlicht eine Fußgängerfurt an der Mindener Straße in Höhe der Autobahnauffahrt A33 . Eine stadtauswärts fahrende Pkw-Fahrerin erfasste sie trotz starkem Abbremsen und verletzte sie hierbei am Bein. Die Autofahrerin setzte im Anschluss ihre Fahrt fort, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern.

Brillenträgerin im dunklen Opel gesucht



Die Fahrerin wurde wie folgt beschrieben: ca. 35 Jahre alt und Brillenträgerin. Bei dem Pkw soll es sich um einen dunklen Kleinwagen der Marke Opel mit Osnabrücker Kennzeichen gehandelt haben.

Das Mädchen suchte mit seiner Mutter ein Krankenhaus auf und konnte nach einer ambulanten Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0541-327-2315 oder 0541-327-2131 zu melden.

 

20 KOMMENTARE

  1. Schock hin oder her, vielleicht kann man es noch nachvollziehen das sie erstmal Panik hatte, aber sich nicht zu melden, nicht wieder zurück zu fahren, sich keine Sorgen zu machen? Was bitte ist diese Person für ein Mensch? Widerlich!

  2. Ich hoffe man kriegt die alte! Hätte auch eins von meinen kids sein können! Die sollte nie wieder hinters Lenkrad oder aufs fahhrad dürfen! Abartig dann auchnoch einfach zu fahren!!!

Alle Artikel der HASEPOST können via Facebook kommentiert werden.